| 00.00 Uhr

Lokalsport
Turnerbund springt auf Rang drei

Ratingen. Tischtennis: Der TB gewinnt 9:7; TuS Lintorf verliert 4:9 bei Altenessen.

Dieser Sieg war wichtig. Mit einem knappen 9:7-Erfolg bei Fortuna Wuppertal zementiert der Turnerbund Ratingen in der Tischtennis-Landesliga seine Position im oberen Tabellenviertel. Das Team erkämpfte sich den vierten Erfolg im sechsten Spiel und ist auf einem guten Weg. Mit 9:3 Zählern ist die Mannschaft Dritter und punktgleich mit der DJK Altenessen auf Platz zwei. Allein die DJK Velbert III, gegen die die Ratinger am dritten Spieltag ihre bislang einzige Niederlage kassierten, ist noch ohne Punktverlust an der Spitze.

Den entscheidenden Punkt erkämpfte bei Ratinger 8:7-Führung das Doppel Grzegorz Sieracki/Daniel Feufel, das mit 6:11, 13:11, 11:4, 11:8 gegen Arne Fittig/Frank Hesselnberg gewann. Dabei hatte es nach den Doppeln gar nicht gut ausgesehen für die Celluloidartisten des Turnerbundes: Da lagen sie mit 1:2 zurück. Thomas Fink/Tobias Verstappen (2:3 gegen Arne Fittig/Frank Hesselnberg) und Mark Eichenberger/Lars Kriegel (1:3 gegen Tim Martin/Thomas Schulz) hatten ihre Partien verloren. Lediglich Grzegorz Sieracki/Marco Seidler war ein Sieg gelungen (3:1 gegen Thomas Appelmann/Daniel Feufel). In den Einzeln drehten die Ratinger dann den Spieß um. Sieracki und Verstappen gewannen jeweils ihre beiden Einzel, Kriegel, Eichenberger und Fink holten je einen Sieg und sorgten vor dem Abschlussdoppel für die 8:7-Führung.

Mit einer 4:9-Niederlage kehrte der TuS 08 Lintorf von der Reise zum Tabellenzweiten TTV DJK Altenessen zurück. Damit endete die Serie von drei Siegen in Folge für den TuS, der mit nun 6:6 Zählern den fünften Rang belegt. Das Team um Christoph Moschner lag früh aussichtslos mit 1:7 zurück. Nur das Doppel Benjamin Kley/Moschner hatte zu Beginn punkten können. In der Schlussphase der Partie gewannen Florian Legermann, Moschner und Thomas Hohn noch drei der letzten fünf Partien und betrieben damit etwas Ergebniskosmetik.

(faja)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Turnerbund springt auf Rang drei


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.