| 00.00 Uhr

Lokalsport
TuS Lintorf ist völlig außer Form

Ratingen. In der Tischtennis-Landesliga gab es eine deutliche Pleite in Mülhausen.

Die Tischtennis-Mannschaft des TuS Lintorf hat aktuell große Probleme. Schon wieder verlor der Landesligist - dieses Mal 4:9 bei der DJK SC BW Mülhausen. "Die Art und Weise, wie die Niederlage zustandegekommen ist, stimmt etwas nachdenklich", sagt Sprecher Jens Berger. "Außer ein paar Ausnahmen verkauften sich die meisten von uns unter Wert."

Für den verletzten Thomas Hohn sprang Mark Haas ein, der an der Seite von Christoph Moschner das erste Doppel 0:3 verloren. Berger und Thorsten Meinert gewannen ihr Spiel 3:1, während Tobias Oster und Dennis Bölting keine Chance hatten.

In den Einzeln setzte sich die Serie dann fort. Moschner verlor gegen Thomas Kroppen, Oster gegen Rolf Biermann. Auch Berger verlor 2:3 gegen Benjamin Tullmin und Haas verlor gegen Jörg Föhrweisser. Die einzigen Punkte für Lintorf holten Thorsten Meinert, der einen 0:2-Satzrückstand noch in einen Sieg umbog. In den weiteren Einzeln holten Dennis Bölting noch einen Sieg gegen Thomas Kümmel und Thorsten Meinert gegen Thomas Kroppen. Danach gab es nur noch einen Satzgewinn von Berger gegen Biermann - die drei Partien gingen dann genauso deutlich verloren wie die gesamte Partie.

Mit einer 8:8-Bilanz findet sich Lintorf in der Landesliga aktuell auf dem sechsten Platz wieder. Für das Team, das nach dem Abstieg aus der Verbandsliga jedoch oben mitspielen wollte, ist das viel zu wenig. "Mit einer Leistung wie dieser werden wir nicht mehr viele Punkte holen", sagt Sprecher Berger. "Man kann nur hoffen, dass es wieder besser wird."

(asch)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: TuS Lintorf ist völlig außer Form


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.