| 00.00 Uhr

Lokalsport
TV Ratingen zeigt bestes Saisonspiel in Mettmann

Ratingen. Der 36:31-Erfolg macht Trainer Ralf Trimborn glücklich. Moritz Metelmann erzielt zehn Treffer.

Dieser TV Ratingen ist völlig unberechenbar. Selbst gegen Abstiegskandidaten bei Heimvorteil bekommt der Handball-Verbandsligist oft nichts auf die Kette, und dann gewinnt er ein Spitzenspiel wie am Samstagabend beim Tabellenvierten Mettmann Sport. Nur einmal, beim 3:4, mussten die Grün-Weißen bei ihrem klaren 36:31-Sieg (Halbzeit 19:18) einen Rückstand hinnehmen und so sprachen alle im TV-Umfeld vom besten Saisonspiel.

Trainer Ralf Trimborn war aus dem Häuschen: "Jetzt haben wir die Mannschaft in der Verfassung, die zu erwartet war. Wir sind hier in Mettmann wie ein Spitzenteam aufgetreten, das macht Lust auf mehr. Alle gaben hundert Prozent, die Heimniederlage im Hinspiel schmerzte immer noch. Die wollte keiner so stehen lassen. Wir traten als geschlossene Mannschaft auf, 60 Minuten lang, ohne Atempause." Mettmanns Führung beklagte sich über die Zeitstrafen, die ihnen die Schiedsrichter Boos/ Jankowatz auferlegten. Trimborn dazu: "Wir haben Mettmann dazu gezwungen. Es gibt kein Grund zur Klage."

Der 49 Jahre alte Coach hatte seinen Schützlingen genau die Laufwege und Wurftechniken des Mettmanner Torjägers Tim Wittenberg erklärt. Dass man diesen Brecher ständig doppeln muss, immer achten muss auf dessen rechte Wurfhand. So kam der junge Rückraumspieler nur auf zwei Feldtore. Aber Andre Loschinski hatte ungewohnte Freiheiten. Die wusste der Routinier mit zehn Treffern zu nutzen.

Dennoch, Trimborns Taktik ging auf. Beachtlich spielten auch die beiden Ratinger Torhüter Niklas Mack vor dem Wechsel, danach Andreas Hoppe. Aber deren Vorderleute, allen voran Simon Krämer und der ganz starke Moritz Metelmann, zeigten ein glänzendes Abwehrspiel. So waren Loschinskis Treffer zu verkraften. Denn dessen Nebenleute konnten nur wenig ausrichten.

Metelmann war im Angriff, obwohl er kaum eine Pause bekam, überragend mit zehn Treffern. Und Jörg Schomburg versenkte alle sieben Strafwürfe. Seit vier Spielen sind die Ratinger jetzt unbesiegt. Nach Karneval kommt Lintorf.

TV Ratingen: Mack, ab 31. Hoppe - Gorris 1, Florian Heimes 3, Szonn 4, Julian Schweinsberg 3, Beckmannn 4, Schomburg 9/7, Czarnecki 2, Krämer, Abs, Metelmann 10. Zuschauer: 200.

(wm)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: TV Ratingen zeigt bestes Saisonspiel in Mettmann


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.