| 00.00 Uhr

Lokalsport
TV trifft auf Dauer-Verlierer Solingen

Lokalsport: TV trifft auf Dauer-Verlierer Solingen
Robert Bergs kehrt nach Verletzung beim TV Ratingen zurück. FOTO: ABZ/AR
Ratingen. Der Handball-Verbandsligist sollte gegen den Letzten eigentlich leichtes Spiel haben. Von Werner Möller

Vier Spiele hat der TV Ratingen in der Handball-Verbandsligs noch zu bestreiten. Es gilt jedoch nur noch, den bisherigen siebten Platz zu halten und in der Tabelle nicht weiter abzurutschen. Gegen den Absteiger TB Solingen sollte das am Europaring (heute, 18 Uhr) wohl klappen. Denn Solingen gewann in dieser Saison genau einmal: am zweiten Spieltag in Wermelskirchen. Danach hagelte es bis auf ein Unentschieden daheim gegen Langenfeld (achter Spieltag) ausschließlich Niederlagen. Ratingens Trainer Ralf Trimborn: "Es wird dringend Zeit, dass von uns wieder positive Signale kommen." Er will, dass jetzt schon durch gute Leistungen Werbung betrieben wird für das große Jubiläumsspiel am 28. April gegen den Bergischen HC. Am Samstag fehlt der an der Schulter verletzte Björn Jochems, Robert Berg ist wieder dabei.

Christian Beckers, Lintorfs Handball-Trainer, musste sich in diesen Tagen eine kleine Auszeit nehmen. Eine Leisten-Operation ließ sich nicht mehr verschieben und so leitete Manager Kalle Töpfer das Training vor dem Auswärtsspiel heute in Cronenberg (18 Uhr). Die Gastgeber werden es kaum verhindern können, als Vorletzter einzulaufen, was vielleicht aber doch noch für den Klassenverbleib ausreicht. Dennoch sollten sich die Lintorfer (Tabellensechster) auf einen Gegner einstellen, der ein Ziel hat. Nämlich der Sprung auf den drittletzten Platz, der eine Relegation verhindern würde. Beckers, in Cronenberg wieder auf der Bank sitzend: "Wir werden in jedem Fall eine schlagkräftige Truppe aufbieten." Linkshänder Niki Töpfer kommt erst am 16. Mai, also nach der Spielzeit, aus seinem Langzeiturlaub (Fernost) zurück.

Im Gastspiel des TV Angermund in Überruhr treffen zwei Tabellennachbarn aufeinander. Aufsteiger Überruhr hat als Achter einen Punkt mehr. Das Hinspiel bleibt beim TVA unvergessen. Da ließen sich die Blau-Weißen in eigener Halle 20:34 an die Wand spielen - von einem Liga-Neuling! Nun geht es geschwächt an die Ruhr. Denn die ART-Neuzugänge Christoph Schreiber (Knie) und Raffael Winter (Beruf) fallen aus. Beide haben aber für die neue Saison unterschrieben und so meldet Manager Andreas Franken stolz: "Es gibt keine Abgänge." Auch die Thanscheidt-Brüder fehlen in Überruhr. Nils macht einen Drei-Monate-Schottlandurlaub und Björn wurde operiert. Neu dabei werden die Brüder Nico und Felix Merten (zuletzt ART und Mülheim) sein.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: TV trifft auf Dauer-Verlierer Solingen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.