| 00.00 Uhr

Lokalsport
U15 des RSV feiert den ersten Sieg der Saison

Ratingen. Andrej Karlicsek ist im Sturm beheimatet, sein Bruder Sergej pflügt durch das Mittelfeld - doch Tore schießen können sie beide. Im Auswärtsspiel der U19 von Ratingen 04/19 bei der SSVg Velbert erzielten die beiden Blondschopfe jeweils einen Doppelpack und führten den Unterbau des Fußball-Oberligisten damit zu einem 4:3 (2:2)-Erfolg beim Nachbarn aus dem Bergischen Land. Durch den vierten Sieg im fünften Spiel bleiben die Ratinger in der Niederrheinliga weiterhin Tabellenzweiter hinter der DJK Arminia Klosterhardt.

Den besseren Start in die Partie erwischten die Gastgeber, die mit zwei wuchtigen Distanzschüssen (22./25.) in Führung gingen. "Wir sind nicht gut ins Spiel gekommen", sagte Trainer Martin Hasenpflug, "aber ich muss meiner Mannschaft ein Kompliment aussprechen. Nach dem 0:2 haben wir die Ärmel hochgekrempelt, uns zurückgekämpft und daher auch verdient gewonnen." Vor allem dank der Karlicsek-Brüder: Noch vor der Pause egalisierte Andrej mit zwei Elfmeter-Toren (32./45.) den Rückstand, ehe Sergej nach dem Seitenwechsel mit einem Doppelschlag (61./63.) für die Vorentscheidung sorgte. Velbert gelang mit dem Schlusspfiff nur noch der Anschlusstreffer.

Grund zum Jubeln hatte auch Rolf Ratke. Im fünften Anlauf gelang seiner U15 im Heimspiel gegen den Cronenberger SC dank der Tore von Luis Kunda (43.) und Jan Kohmann (68.) ein 2:0 (0:0)-Sieg und damit der erste Saison-Dreier. "Wir haben viel mehr Einsatz gezeigt als in der Vorwoche", meinte Ratke. "Psychologisch war das ein wichtiger Sieg. Die Saison könnte jetzt gerne vorbei sein." Als Tabellenachter hätte 04/19 dann die Teilnahme an der Qualifikationsrunde sicher.

(new)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: U15 des RSV feiert den ersten Sieg der Saison


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.