| 00.00 Uhr

Baseball
Ungewöhnlich: Goose-Necks siegen mit Vater-Sohn-Duo gegen Paderborn

Ratingen. Frank Dyckmans wollte den Moment noch auf einmal einem Foto festhalten. Mit ausgestrecktem Daumen lächelt er in die Kamera, sein rechter Arm ist um die Schulter seines 15-jährigen Sohnes Leon gelegt. Kurz zuvor hatten sie gemeinsam auf dem Platz gestanden, als Vater-Sohn-Duo bei den Ratinger Goose-Necks. "Das war die schönste Geschichte an diesem Spieltag", sagt Allrounder Malte Kuklan. Von Nils Jewko

Möglich wurde das familiäre Zusammentreffen beim Baseball-Zweitligisten durch die immer wiederkehrenden Personalprobleme. "Wir waren mal wieder knapp besetzt. Daher haben wir Frank gefragt und er ist eingesprungen", meinte Kuklan. Zuvor stand Dyckmans zum letzten Mal vor vier Jahren, im August 2013, für die Ratinger auf dem Feld. Aber auch sportlich lief alles nach Plan: Gegen die Untouchables Paderborn II behielten die Goose-Necks in beiden Begegnungen die Oberhand. Beim 11:4 und 7:2 gegen die Ostwestfalen holten die Ratinger den sechsten und siebten Saisonsieg in Folge und behaupteten damit den dritten Tabellenplatz.

"Wir haben zwei solide Spiele abgeliefert. Vor allem das Pitching und die Defensive, die zuletzt unser Schwachpunkt war, waren überzeugend", sagte Kuklan. Allerdings seien beide Mannschaften mit "spannenden Teams" in beide Begegnungen gegangen. Auf Seiten der Paderborner fehlten im Vergleich zum Hinspiel gleich mehrere Bundesliga- und Juniorenspieler, die den Kader des einstigen Tabellenführers in aller Regelmäßigkeit verstärken. So hatten die Goose-Necks beim ersten Sieg überraschend leichtes Spiel. "Wir sind früh in Führung gegangen und haben kontinuierlich gepunktet. Paderborn war zu keinem Zeitpunkt nah dran", sagte Kuklan. In der zweiten Partie profitierten die Ratinger vom schlechten Pitching der Gäste, die immer wieder die Strike-Zone verfehlten.

Durch den Doppelerfolg haben die Ratinger zur Halbzeit der Saison bereits acht Siege auf dem Konto - und sogar die Tabellenspitze in Reichweite. Trotzdem denken die Goose-Necks ganz in der Sportlersprache von "Spiel zu Spiel", betont Kuklan. "Wir wollen in zwei Wochen mit zwei Siegen gegen Hagen den Klassenerhalt perfekt machen. Dann werden wir über neue Ziele reden." Ein Aufstieg in die Bundesliga wäre unter den aktuellen Bedingungen aber nicht möglich. Das New Herman's Field ist für die höchste deutsche Spielklasse im Outfield um 20 Meter zu klein.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Baseball: Ungewöhnlich: Goose-Necks siegen mit Vater-Sohn-Duo gegen Paderborn


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.