| 00.00 Uhr

Felix Von Der Heide
"Wir waren nicht konstant genug"

Felix Von Der Heide: "Wir waren nicht konstant genug"
Felix von der Heide ist Spieler-Trainer des Baseball-Regionalligisten. FOTO: Achim Blazy
Ratingen. Der Spielertrainer des Baseball-Regionalligisten Goose-Necks über die abgelaufene Saison und neue Ziele.

Ratingen Für die Ratinger Goose-Necks ist der Nervenkitzel an einem Spieltag vorerst vorbei. Nach der knapp verpassten Meisterschaft im Vorjahr beendeten die "Wildgänse" die Saison 2015/2016 nur auf dem fünften Platz. Im Interview erklärt Spielertrainer Felix von der Heide die Gründe für die durchwachsene Spielzeit, gibt Einblicke in den Ablauf des kommenden Wintertrainings und hat für das nächste Jahr auch gleich eine Kampfansage parat.

Vor dem Auftakt haben sich alle Beteiligten mehr von dieser Saison erhofft. Wie fällt Ihr diesjähriges Fazit aus?

von der Heide Wir haben zwar gegen jeden Gegner mindestens einmal gewonnen, aber wir waren fast jedes Spiel einfach zu Inkonstant. Es hat teilweise die letzte Entschlossenheit und Konzentration in der Defensive gefehlt - auch wenn wir einige Partien sehr knapp und unglücklich verloren haben. Insgesamt haben wir eine durchwachsene und den Umständen entsprechende Saison gespielt.

Ein wesentliches Problem, das Sie durch die gesamte Spielzeit begleitet hat, waren viele Verletzungsprobleme.

von der Heide Unser Kader war ohnehin klein und mit Wolf Zöller und Mark Buschmann sind kurzfristig noch zwei wichtige Leute weggebrochen. Vor einzelnen Spielen kamen dann noch verschiedene Verletzungen hinzu, so dass wir nicht selten mit nur neun Spielern angetreten sind.

Während die Konkurrenz größtenteils noch einmal um Punkte kämpfen muss, ist der Spielbetrieb für Sie vorbei. Wie sieht Ihr Fahrplan in den nächsten Monaten aus?

von der Heide Bis zum Beginn der Herbstferien im Oktober werden wir noch lockere Trainingseinheiten auf dem Platz absolvieren - falls es das Wetter zulässt. Danach steht bis ungefähr Anfang März das Wintertraining in der Halle auf dem Programm.

Wie muss man sich ein Wintertraining beim Baseball vorstellen?

von der Heide Als Erstes werden Themen wie unsere Defensive, die uns während der Saison beschäftigt haben, aufgearbeitet. Im Training selbst wird verstärkt an der Technik und den Bewegungsabläufen gearbeitet, da wir in der Halle natürlich nicht so viel Platz haben, wie es draußen der Fall ist.

Können Sie dabei auf den gleichen Kader zurückgreifen oder wird es Veränderungen geben?

von der Heide Ich habe noch nicht mit allen Spielern gesprochen, aber der Kern der Mannschaft wird beisammen bleiben. Dass noch etwas passiert, ist natürlich nicht auszuschließen.

Und im nächsten Jahr soll dann wieder ein Wörtchen um Platz eins mitgeredet werden?

von der Heide Auf jeden Fall. Wir wollen nächste Saison wieder oben angreifen.

NILS JEWKO FÜHRTE DAS GESPRÄCH.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Felix Von Der Heide: "Wir waren nicht konstant genug"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.