| 00.00 Uhr

Lokalsport
Wuppertaler Tim Manstein kommt zu Ratingen 04/19

Ratingen. Die Zukunft von Ratingen 04/19 in der Fußball-Oberliga ist noch längst nicht gesichert, da bastelt der neue Sportliche Leiter Karl Weiß zusammen mit Trainer Peter Radojewski und dem Vorsitzenden Jens Stieghorst schon am Kader für die kommende Saison. Nach RP-Informationen soll in Tim Manstein der zweite Spieler vom Wuppertaler SV nach Ratingen wechseln.

Der 26-Jährige absolvierte in dieser Saison 24 Spiele, erzielte ein Tor und bereitete drei weitere Treffer vor. In insgesamt drei Jahren beim WSV gelangen ihm acht Treffer und zwölf Vorlagen. Manstein sammelte in insgesamt 17 Spielen auch schon Erfahrung in der Regionalliga mit dem SC Verl. Manstein ist bereits der zweite Spieler vom Oberliga-Tabellenführer und designiertem Aufsteiger, der nach Ratingen wechselt: Zuvor wurde bereits bekannt, dass Torjäger Marvin Ellmann zum RSV wechselt.

Damit das Duo in der kommenden Saison möglichst weiter in der Oberliga spielt, muss 04/19 den "Heimspiel-April" möglichst weiter erfolgreich gestalten. Am Sonntag kommt der 1. FC Mönchengladbach an den Stadionring. Mit einem Erfolg könnte der RSV den Vorsprung auf den Aufsteiger auf fast uneinholbare zehn Punkte vergrößern. Der 1. FC gewann jedoch sein Mittwochs-Spiel in der Englischen Woche 8:1 gegen Schwarz-Weiß Essen - begünstigt allerdings durch eine frühe Rote Karte für den Gegner. "Das wird keine leichte Aufgabe", sagt Trainer Peter Radojewski. Fraglich ist, ob Stürmer Daniel Keita-Ruel wieder am Start ist. Seine Leistenzerrung wird eine Entscheidung über seinen Einsatz erst am Spieltag zulassen.

(asch)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Wuppertaler Tim Manstein kommt zu Ratingen 04/19


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.