| 00.00 Uhr

Lokalsport
Zwei TV-Schwimmer gehören zu Deutschlands Besten

Ratingen. Bei den Jahrgangsmeisterschaften in Berlin platzierten sich Jonas Masuhr und Charlotte Wendel in die Top Ten. Von Nils Jewko

In der Stimme von Ralf Kastner schwang der Stolz regelrecht mit, als der Schwimmtrainer des TV Ratingen (TVR) über die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften im Schwimmen redete. "Allein die Qualifikation war ein großer Erfolg und der Lohn für die komplette Saison. Als kleiner Verein sind wir auf einem sehr guten Niveau mitgeschwommen", sagte Kastner über die fünftägigen Wettkämpfe in Berlin. Mit insgesamt fünf Schwimmern aus unterschiedlichen Jahrgängen war der TVR in der Bundeshauptstadt vertreten und konnte dabei beachtliche Erfolge erzielen.

Allen voran Jonas Masuhr und Charlotte Wendel überzeugten mit ihren Leistungen im Schwimmbecken. Auf seiner Paradestrecke über 100 Meter Brust erreichte Masuhr den Finallauf, den der Nachwuchsschwimmer (Jahrgang 2002) mit einer neuen persönlichen Bestzeit von 1:12,31 Minuten auf Platz sieben beendete. Über 100 Meter Schmetterling reichte es bei Rang 30 ebenfalls zu einer neuen Bestzeit von 1:06,07 Minuten, während nach 200 Metern Brust Platz 20 zu Buche stand. "In der Schwimmhalle war eine ganz besondere Atmosphäre. Da sind alle nervös gewesen, aber es hat mit den Ergebnissen geklappt", sagte Kastner.

So auch bei Wendel (Jahrgang 2004), die im Mehrkampf aus fünf Disziplinen den sechsten Platz erreichte. "Charlotte hat ihre Bestzeiten pulverisiert und sich teilweise um bis zu acht Sekunden gesteigert", lobte Kastner, der gemeinsam mit Christian Kowalis das TVR-Trainerteam in Berlin bildete. Ihre beste Einzelplatzierung erreichte Wendel über 100 Meter Freistil, die sie in 1:03,63 Minuten auf Rang fünf beendete. Über 200 Meter Freistil und 50 Meter "Kraulbeine" (Kraulschwimmen ohne Armnutzung) landete Wendel auf Platz neun. Zum Abschluss schwamm sie 200 Meter Lagen in 2:37,18 Minuten und belegte über 400 Meter Freistil Position 29.

Mit Matthias Frank, Maira Hintze und Johannes Lepper hat ein Trio eine Spitzenplatzierung verpasst. Über 200 Meter Rücken erreichte Lepper (Jahrgang 2001) in 2:22,10 Minuten eine neue persönliche Bestzeit und Platz 27. Hintze (2000) und Frank (1999) traten in mehreren Disziplinen an, erreichten aber beide mit Rang 15 respektive Platz 18 ihre beste Platzierung über 200 Meter Brust. "Das war definitiv der Höhepunkt der Saison, die sich jetzt dem Ende zu neigt. Der sportliche Abschluss wird das Dumeklemmer-Schwimmfest an diesem Wochenende sein", sagte Kastner.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Zwei TV-Schwimmer gehören zu Deutschlands Besten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.