| 00.00 Uhr

Lokalsport
Zweimal Bronze für Leichtathleten des TV Ratingen

Ratingen. Fünf Mannschaften des TV Ratingen waren beim Landesfinale der Leichtathleten am Start - für zwei davon reichte es zum Gewinn der Bronzemedaille.

Die U10 des TV holte bei der Premiere des "U10-Cup" den dritten Rang. Bei der Punktejagd in den verschiedensten Disziplinen lieferte das TV Team einem starken Auftritt und mit Willen, Ehrgeiz wurde es mit einem Pokal belohnt. Die Mädchen der U12 zeigte zwar einen großen Teamgeist, konnte leistungsmäßig jedoch nicht mithalten und wurde m Ende Siebter.

Weiter ging es am nächsten Tag für die älteren Athletinnen sowie die mitgereisten Fans in Mönchengladbach. Allen voran eilte Pauline Kreft (w14), die in 12,78 Sekunden über die 80 Meter Hürden eine neue persönliche Bestleistung mit einer Verbesserung um fast vier Zehntel aufstellte. In der Gesamtwertung kämpfte sich das Team der U14 auf den sechsten Platz von 15 teilnehmenden Mannschaften. Die U16 verpasste knapp das Podest und wurde Vierter. Die U18 eroberte mit Platz drei einen der begehrten Podest-Plätze.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Zweimal Bronze für Leichtathleten des TV Ratingen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.