| 00.00 Uhr

Lokalsport
Zweite von 04/19 will in der nächsten Serie angreifen

Ratingen. Der Fußball-Kreisligist belegte in der vergangenen Saison schon den zweiten Platz. Nun ist die Meisterschaft das Ziel. Von Werner Möller

Das macht Andre Schulz im Amateurbereich so schnell kein Fußball-Manager nach. Der 50-Jährige, der für Ratingen 04/19 arbeitet, hat bereits seinen neuen Kader stehen. In der vergangenen Saison der Kreisliga A, in der es in erster Linie um das Erreichen der neuen eingleisigen A-Liga ging, wurde die Mannschaft Vizemeister und schaffte damit das beste Abschneiden in der 112-jährigen Vereinsgeschichte. In der nächsten Saison, die bei 20 Mannschaften 38 Spiele bereithält und nur den Meister aufsteigen lässt, soll das Team erst recht ganz oben mitmischen.

"Wir sind dazu gerüstet", sagt Schulz zuversichtlich, "vier, fünf Mannschaften werden unglaublich stark auftreten. Aber gerade darauf freuen wir uns." Agon 08 hat er ganz oben stehen auf der Rechnung, aber auch die beiden Gerresheimer Vereine und den SV Hösel schätzt er als ungeheuer stark ein. Schulz und das Trainerteam mit Chefcoach Peter Köppen und seinem Assistenten Jens Kampen legten vor allem Wert darauf, dass einige erfahrene Spieler unter den Neuen zu finden sind. Das gilt etwa für den 1,95 Meter langen Kevin Schimanski vom BV 04 Düsseldorf oder den oberliga-erfahrene Markus Willems, der es nach einer zwei Jahre dauernden Pause bei seinem alten Verein noch einmal wissen will.

Die Abgänge von Raffael da Silva, Torwart Andre Roos, Simon Peschke, Julian Glombica und Daniel Smith-Arandi werden keine große Schwächung bedeuten. Sie hätten ohnehin stark zu kämpfen gehabt, um auf Einsätze zu kommen. Elf neue Spieler gibt es: Karim Sikkal vom SV Hösel, Jakub Mizgajski vom TuS Homberg, Markus Willems, aus der A-Junioren-Niederrheinliga Tugaj Avaci vom FV Duisburg 08, Fabian Schürings vom BV 04 Düsseldorf, Phillip Schulz von RW Lintorf, Kevin Schimanski vom BV 04 Düsseldorf, Kemal Aydin von Türkgücü Ratingen, Raul Frincu aus Bochum (Weidmar 09), sowie Niklas Oeldorp und Maik Makovski aus den eigenen A-Junioren.

Weiter an Bord sind Torwart-Trainer Michael Becker und Torwart Marius Gerhardt. Maik Makoski aus den A-Junioren kommt als zweiter Keeper hinzu. Für die Abwehr baut 04/19 II weiter auf Timo Geduldig, Dion Knoche, Kevin Hain, Marcel Schröder, Lars Sill, Marcel von Bonn und Julian Wrede. Im Mittelfeld bleiben Florian Gnida, Kemal Aydin, Timo Derichs, Kevin Budde, Tobis Schürhoff und Yildirag Yarar. Der Angriff kann nach wie vor mit Kevin Burzan, Marco Borchert, Kris Leipzig, Florian Stoll und Michael Ziolkowski planen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Zweite von 04/19 will in der nächsten Serie angreifen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.