| 00.00 Uhr

Heiligenhaus
Sportkegler bieten Ferienkurs für Jugendliche an

Heiligenhaus. Die nächsten Schulferien stehen vor der Tür und somit sechs Wochen endlose Freizeit. Damit in dieser Zeit erst gar keine Langeweile aufkommen kann, bietet die Jugendabteilung der Sportkegler Heiligenhaus wie schon in den vergangenen Jahren eine Ferienaktion an.

Für die Daheimgebliebenen bietet die Jugendabteilung einen Kegelkurs an, mit dem Ziel, dass die Jugendlichen die Ferientage sportlich und stressfrei genießen können. An drei Tagen, in der Zeit vom 19. bis zum 21. Juli (Mittwoch bis Freitag), heißt es: runter vom Sofa und hin zur Kegelanlage am Heljens-Bad an der Selbeckerstraße 10.

Jeweils in der Zeit von 10 bis 13 Uhr wird das Betreuerteam mit Ruth Taborsky, Manfred Pock und Bernhard Grote viele interessante und spannende Spiele anbieten. Aber auch Leistungen werden gefordert, schließlich soll zum Abschluss der drei Tage eine Kegelkönigin und ein Kegelkönig ausgezeichnet werden.

Alle Jugendlichen zwischen neun und 16 Jahren sind bei diesem Angebot willkommen. Erfahrungen oder Vorkenntnisse im Kegeln sind nicht erforderlich, aber auch kein Hinderungsgrund. Die Langeweile bleibt Zuhause. Mitzubringen sind aber saubere Hallenturnschuhe, leichte Sportkleidung und vor allem gute Laune.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten die Sportkegler unbedingt um eine Anmeldung bei Bernhard Grote, Leipzigerstraße 4, Telefon 02056 22921 oder mobil 0171 4864892.

Die gesamte Aktion ist für alle kostenlos.

(jün)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heiligenhaus: Sportkegler bieten Ferienkurs für Jugendliche an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.