| 00.00 Uhr

Ratingen
Stadt-Marketing erwirtschaftet Überschuss

Ratingen. Die Ratingen Marketing GmbH (RMG) legte jetzt ihren Jahresabschluss für das vergangene Jahr vor. Unter Leitung von Geschäftsführerin Nina Bauer, die durch den Rat der Stadt ebenso wie der Aufsichtsrat entlastet wurde, konnte ein Überschuss von rund 3.300 Euro erwirtschaftet werden. Insgesamt sei eine positive Entwicklung der RMG-Bilanz festzustellen, teilte die städtische Kämmerei mit: "Durch den Jahresüberschuss von mehr als 3000 Euro steigt das Eigenkapital der RMG auf 94.000 Euro an." Rund 326.000 Euro konnte die RMG als Umsatzerlös verzeichnen. Nahezu 75 Prozent dieser Summe wurden für Veranstaltungen und andere "Aufwendungen für bezogene Leistungen" sowie Personalkosten (rund 150.000 Euro) ausgegeben.

(wol)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Stadt-Marketing erwirtschaftet Überschuss


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.