| 00.00 Uhr

Heiligenhaus
Stadt überreicht Ehrenamtskarte

Heiligenhaus. Die ersten Antragsteller erhalten die Karten persönlich bei einer kleinen Feier.

Die ersten Ehrenamtskarten NRW sollen in Heiligenhaus bei einer Veranstaltung von Bürgermeister Jan Heinisch und dem 1. Beigeordneten Michael Beck an die Antragsteller überreicht werden. Der Veranstaltungstermin ist für Mitte Januar vorgesehen.

Mit der Ehrenamtskarte NRW möchten das Land Nordrhein-Westfalen und die Stadt Heiligenhaus ihre Wertschätzung gegenüber den Menschen ausdrücken, die sich in besonderem Maße und mit einem weit überdurchschnittlichen zeitlichen Aufwand für das Gemeinwohl ehrenamtlich engagieren.

Die Ehrenamtskarte kann erhalten, wer sich mindestens fünf Stunden wöchentlich beziehunsweise 250 Stunden im Jahr ehrenamtlich engagiert und bereits zwei Jahre ehrenamtlich tätig gewesen ist.

Auch organisatorischen Gründen können für diesen Termin nur Anträge berücksichtigt werden, die bei der Harfe - Heiligenhauser Agentur für das Ehrenamt - bis zum 15. Dezember eingereicht werden. Bei Erfüllung der Voraussetzungen werden die Antragssteller zu der Auftaktveranstaltung eingeladen.

Alle Antragssteller, die ihre Anträge später einreichen, erhalten ihre Ehrenamtskarte selbstverständlich auch, können jedoch für die Veranstaltung nicht mehr berücksichtigt werden.

Die Antragsformulare stehen auf der Homepage der Stadt Heiligenhaus als PDF-Download zur Verfügung. Anträge können an die Stadt Heiligenhaus, Harfe, z. H. Herrn Jeratsch, eingereicht werden. Auskünfte unter Tel. 02056 13-502.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heiligenhaus: Stadt überreicht Ehrenamtskarte


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.