| 00.00 Uhr

Einzelhandel
95 Jahre Familienbetrieb

Ratingen. Ein seltenes Jubiläum feiert man in diesem Jahr jetzt bei Betten Isenbügel: Der Familienbetrieb besteht bereits seit 95 Jahren. Besonders stolz sind die Inhaber Sigrid Binanti und Detlef Müller darauf, dass sie mit ihrem Fachgeschäft auch Mitglied in einem starken Verbund sind: der Gilde der Bettwaren-Manufakturen in Deutschland.

Deren Ursprünge reichen noch weiter zurück - nämlich bis ins Jahr 1835. Und somit feiert die Gilde nun ihr 180-jähriges Bestehen.

Dieser Verbund von zumeist inhabergeführten Familienunternehmen - viele davon bereits in vierter oder fünfter Generation - legt nach eigenen Angaben größten Wert auf traditionelle Fertigungsmethoden wie auf höchste Qualitätsstandards, nutzt aber gleichzeitig Erkenntnisse von Forschung und neuen Produktentwicklungen, wenn das im Sinne der Kunden ist. Die Gilde über sich selbst: "In unserem Verbund sind nur ausgewählte Fachbetriebe, alle inhabergeführt, und alle aus Tradition der Qualität verpflichtet." Dieser bundesweiter Zusammenschluss von überwiegend mittelständischen Betriebe ist nach eigenen Angaben groß genug, "um weltweit genau die Qualität einzukaufen und Produkte von der Industrie produzieren zu lassen,

wie sie unseren Vorstellungen entsprechen". Und so arbeiten viele dieser Betriebe bereits seit Jahrzehnten zusammen, wozu auch Betten Isenbügel an der Oberstraße gehört.

180 Jahre sind zwar kein rundes Jubiläum, doch ein schönes Alter. Das nimmt Betten Isenbügel zum Anlass, die Gilde in einem eigenen Kundenjournal detailliert vorzustellen.

Darin erfährt der Leser nicht nur Wissenswertes und Amüsantes über die Geschichte der Gilde, sondern natürlich und vor allem über die Kernthemen Bett und Schlafen. Infos: www.betten-isenbuegel.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Einzelhandel: 95 Jahre Familienbetrieb


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.