| 00.00 Uhr

Damensitzung
Blau-weiße Rheinveilchen-Grüße aus der Domstadt

Ratingen. Mit Aloha und Helau zog der Blau-Rot-Elferrat, angeführt von Präsidentin Barbara Oxenfort, in den hawaiianisch dekorierten Suitbertus-Saal der Dumeklemmerhalle. Hunderte wunderschön kostümierte Damen brauchten auch nur Minuten zu warten, da kam schon die allerwichtigste Frau Ratingens in den Saal: Prinzessin Renate. Schöner als mit dem Grußwort der Ratingia kann eine Damensitzung nicht beginnen. Ganz brav und ob der gewaltigen Frauenübermacht ein wenig schüchtern war das männliche Beiwerk: Prinz Peter und die anderen Herren der Prinzessinenbegleitung.

Peter I. durfte aus Gleichstellungsgründen allen Damen, darunter auch seiner Mutter, sein Geburtstagsliedchen singen. Die Dumeklemmerinnen waren begeistert.

Im direkten Anschluss stellte die Nippeser Bürgerwehr mit 120-facher kölscher Wucht "alles op de Kopp". Jürgen Becker als "ne Hausmann" traf voll den Nerv der Ratingerinnen. Er begeisterte mit allen Pointen und war ein absoluter Top-Star bei Blau-Rot. In Rede und Zugabe sprach Becker den Damen so manches Mal aus allertiefstem Herzen.

Blom und Blömcher mit ihren fetzig-rhythmischen Stimmungsliedern wurden von den Fantastic Fanfares abgelöst. Dieser Musikblock, später noch von den Rabaue ergänzt, erzeugte echte und ausgelassene Partystimmung. Da gab es echt was auf die Ohren - und frau tanzte ausgelassen auf den Stühlen, besonders zum Titel "Kölsche Jong". Das war das Stichwort für die blau-weißen Rheinveilchen aus der Domstadt, das Geschehen zu übernehmen. Diese große akrobatische Tanzgruppe nutzte die Bühne in allen Dimensionen, besonders in der Höhe. Die Tanzmariechen flogen fast schwerelos bis hinauf zu den allerhöchsten Scheinwerfern.

Am Ende forderten die von den oft riskant anmutenden Flügen der Tanzartistinnen vollauf begeisterten Blau-Rot-Damen weitere Höchstleistungen in einer Zugabe.

Knacki Deuser setzte mit seiner immer gekonnten Comedy, einem Schuss politischen Kabaretts und mit einer feiner Damensitzungsrede den Schlusspunkt.

Die Dumeklemmerinnen, darunter einige Ex-Prinzessinnen und Schützenköniginnen, bescheinigten den Organisatoren von Blau-Rot, wieder mal ein tolles Programm geboten zu haben.

Die Obertor-Garde wird dieses hohe Karnevals-Niveau sicherlich im nächsten Jahr, zum 6 mal 11-Jubiläum, beibehalten, möglicherweise aber noch toppen wollen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Damensitzung: Blau-weiße Rheinveilchen-Grüße aus der Domstadt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.