| 00.00 Uhr

Brauchtum
Husaren beim Oktoberfest in Sittard

Ratingen. Die Ratinger Husaren waren beim Oktoberfest in Sittard (Provinz Limburg) zu Gast. Traditioneller Höhepunkt war das große "Internationaal Schutterijen- en Gildentreffen". Insgesamt 56 Formationen in elf Aufzügen zogen dabei durch die Innenstadt. Die Husaren folgten gerne der Einladung von Brudermeister Thimo Zegers. Als Botschafter ihrer Heimatstadt erlebten die Schützen einen tollen Umzug bei frostigen Temperaturen.

Aufgewärmt und eingeheizt wurde im Vor- und im Nachhinein im Brand-Weizen-Pavillon. Dort spielten "De Räuber" aus Neuss, "Sumpfkröten" aus Österreich, "Domhäzjer" und "Querbeat" aus Köln. Gemeinsam mit den Roten Husaren Büderich und dem Regiment Huzaren Venlo wurde manches Kaltgetränk getrunken und zünftig bis in die frühen Morgenstunden gefeiert. Die Ratinger Husaren freuen sich auf ein Wiedersehen in 2017.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Brauchtum: Husaren beim Oktoberfest in Sittard


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.