| 00.00 Uhr

Brauchtum
Jecke Stars gratulieren den Roten Funken

Brauchtum: Jecke Stars gratulieren den Roten Funken
Was für ein Sound: Das Tambourcorps der Roten Funken bei der Geburtstagsgala in der Stadthalle. FOTO: Achim Blazy
Ratingen. Normalerweise gibt es nach dem Hoppeditz-Erwachen am 11.11. eine richtig lange Durststrecke. Bis Anfang Januar passiert fast nichts im närrischen Terminkalender - von ein paar offiziellen Empfängen einmal abgesehen. Aber was ist in diesen Tagen schon normal? Und deshalb luden die Funken am Abend vor dem Totensonntag zu einer Sitzung ein, die es zum einen in sich hatte und zum anderen die Gedanken an den trüben Feiertag im Nu verschwinden ließen.

"Lasst uns zusammen feiern", gab Funken-Präsident Michael Droste dann auch recht früh am Abend das Motto für diese ganz besondere Sitzung aus, mit der die Roten Funken ihren 70. Geburtstag feierten.

Wer die Frauen und Männer von Rot-Wiss kennt, der weiß genau, das ist kein einfaches Geburtstagsfest, das wird eine Riesenparty.

Und so kam es dann auch unter den Augen von Bürgermeister Klaus Pesch, der dem Anlass entsprechend festlich gekleidet war. Das Programm des Abends war so ziemlich das Beste, was der Karneval zu bieten hat.

"Wir wollten unseren Gästen in dieser Session echte Hochkaräter bieten und haben dafür unsere Große Sitzung in den November vorverlegt. Dadurch konnten wir die bekannten Kölner Bands wie Höhner, Rabaue und Räuber sowie den Entertainer Bernd Stelter in einer Sitzung verpflichten", so Droste. Denn während der heißen Phase der Session sind die Topakteure der närrischen Unterhaltung in der Regel auf Jahre ausgebucht. So konnten sie aber Station in der Dumeklemmerhalle machen, die nahezu komplett ausverkauft war. Und das vielen Unkenrufen zum Trotz: Denn so mancher hatte sich vorher gefragt, ob Karneval an dem Wochenende, wo mit der Eröffnung des Weihnachtsmarktes die Adventszeit eingeläutet wird, wohl nicht eher ein Ladenhüter werden würde.

Wurde es nicht! Und neben dem tollen Programm konnten die Jecken auch den ersten Sitzungsauftritt des neuen Prinzenpaars Roland I. und Ewa I. bejubeln, das von seinem Charme und seiner Authentizität, die es schon bei der Kürung ausgestrahlt hatte, kein bisschen verloren hatte.

Und sogar die Nervosität der beiden war nahezu weg, das war deutlich zu merken. Da hat jemand schnell in seine neue Rolle herein gefunden. So macht Karneval Spaß.

Wolfgang Schneider

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Brauchtum: Jecke Stars gratulieren den Roten Funken


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.