| 00.00 Uhr

Die Gute Tat
Klavier der Bechstein-Stiftung für Grundschule

Ratingen. Die Carl Bechstein-Stiftung wird in Knittkuhl aktiv: Schülerinnen und Schüler der Gemeinschaftsgrundschule Knittkuhl weihten heute festlich das erste Klavier ein, das die gemeinnützige Stiftung einer Düsseldorfer Grundschule kostenlos zur Verfügung gestellt hat.

"Wir freuen uns riesig", stellte Antje Grüneklee, kommissarische Schulleiterin der Gemeinschaftsgrundschule Knittkuhl, bei der Feierstunde fest. "Das neue Klavier bereichert das Musikleben unserer Schule ungemein."

Die Kinder nahmen das neue Instrument unter dem Motto "Ein Klavier, ein Klavier ..." musikalisch in Empfang und erfreuten sich an seinem schönen Klang.

"Die Carl Bechstein-Stiftung möchte Kindern und Jugendlichen die faszinierende Welt des Klaviers näher bringen und sie verstärkt zum Klavierspielen motivieren", erläuterte Gregor Willmes, Projektmanager der Stiftung, den Stiftungszweck. "Bundesweit haben wir seit April 2013 schon mehr als 80 Klaviere an Schulen vergeben. Und nachdem wir die ersten 60 Instrumente vor allem in Berlin und Umgebung zur Verfügung gestellt haben, weiten wir unser Projekt seit Anfang 2015 bundesweit aus. Wir freuen uns, nun auch in Düsseldorf verstärkt tätig zu werden."

Die Grundschule Knittkuhl ist die erste Schule in Düsseldorf, die ein Klavier erhalten hat.

Weitere Schulen sollen folgen.

Vertreter der Städtischen Clara-Schumann-Musikschule und der im Stadtteil ansässigen privaten Musikschule "Kuhler Klang" freuten sich, dass das Klavier auch für den Klavierunterricht in der Schule zur Verfügung stehen wird.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Die Gute Tat: Klavier der Bechstein-Stiftung für Grundschule


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.