| 00.00 Uhr

Gute Tat Ii
Kompanie spendet für die Hospizbewegung

Ratingen. Über die Spende in Höhe von 800 Euro, die die Grenadier-Kompanie der St. Sebastiani-Bruderschaft, übergeben durch Wilfired Szuzies, in diesem Jahr gesammelt haben, freut sich Martina Rubarth, die Koordinatorin der Hospizbewegung: "Das ist eine schöne Anerkennung unserer Arbeit und kommt der Betreuung der Familien und vor allem der Kindertrauerarbeit zu Gute".

Die Hospizbewegung in Ratingen bekommt zwar Zuschüsse von der Krankenkasse, diese reichen aber bei weitem nicht aus, um immer wieder neue Projekte zu initiieren.

Im nächsten Jahr ist das eine Kindertrauergruppe für Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren, die in der Gruppe erleben können, dass Gleichaltrige ebenfalls trauern. Ein weiteres neues Angebot ist eine Trauergruppe für Eltern, deren Kinder durch eine onkologische Erkrankung gestorben sind.

"Wir möchten nicht nur der Sebastiani-Bruderschaft für ihre großartige Spende danken, sondern allen kleinen und großen Spendern in diesem Jahr", sagt dankbar der Vorsitzende Heinz Josef Breuer der Hospizbewegung.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gute Tat Ii: Kompanie spendet für die Hospizbewegung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.