| 00.00 Uhr

Brauchtum
Lennart und Emilie führen die Jungjecken durch die Session

Ratingen. Das erste Helau für die Fotografen kam zwar noch ein bisschen zögerlich, aber es dürfte wohl nur eine Frage von kurzer Zeit sein, bis Lennart Poerschke und Emilie Katharina Schmidt das genau so drauf haben, wie echte Karnevalsprofis. Denn die beiden sind das neue Kinderprinzenpaar, das der RaKiKa jetzt offiziell vorstellte.

"Ich habe meinen Eltern immer wieder gesagt, dass ich das auch machen möchte, weil ich eine Freundin hatte, die Kinderprinzessin war", erzählt die Zwölfjährige. Vor einigen Wochen dann ließen sich die Eltern erweichen.

Dann ging es auf die Suche nach einem Prinzen. Und da manchmal das Gute so nah liegt, kam dann der Elfjährige ins Spiel, der wie die Nachwuchs-Ratingia auf die Liebfrauenschule geht und außerdem sehr gut mit einem Nachbarn von ihr befreundet ist.

Ob das nicht stressig werden könnte mit der Schule? Da winken beide ganz lässig ab: "Das klappt schon. Und außerdem wissen die Lehrer an unserer Schule ja, wie man damit umgeht."

Das stimmt wohl, entwickelt sich doch die Liebfrauenschule immer mehr zu einem Hort von Nachwuchstollitäten.

Beide freuen sich riesig auf die neue Session: "Besonders gespannt bin Ich auf den Kinderzug durch Lintorf, ach ne, eigentlich auf alles", sagt Lennart, der gerne Schlagzeug spielen lernen würde. Bisher steht er der Sport bei ihm im Mittelpunkt. Er geht gerne Schwimmen und interessiert sich für Parkours. Auch seine Prinzessin ist musikalisch, sie spielt Klarinette. Außerdem näht sie gerne und ist Geräteturnerin beim TV Ratingen.

Und damit schließt sich dann auch der Kreis zum neuen Schirmherren. Daniel Tombers führt in zweiter Generation ein Unternehmen, das im Leitungstiefbau tätig ist: "Wir sind vom Handwerkerteam, das vor zwei Jahren die Schirmherrschaft hatte, und auch vom TV Ratingen angesprochen worden, ob das nicht was für uns wäre", erzählt der 39-Jährige.

Und: "Karneval habe ich bisher immer nur gefeiert, war aber nie selbst aktiv daran beteiligt."

Das dürfte sich bald ändern, schließlich ist die kommende Session auch mal wieder länger als die vorherigen - sie dauert bis Ende Februar. Infos über den RaKiKa gibt es im Internet unter www.rakika.de.

Wolfgang Schneider

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Brauchtum: Lennart und Emilie führen die Jungjecken durch die Session


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.