| 00.00 Uhr

Die Gute Tat
Siedler unterstützen WFB-Förderverein

Ratingen. Tolle Spende des Siedlervereins Ratingen an den Förderverein der WFB

Ratingen. Große Freude herrschte bei der Scheckübergabe des Siedlervereins Ratingen an den Vorstand des Fördervereins der WFB Ratingen und die Werkstattleitung.

Auf der Jahreshauptversammlung im Oktober vergangenen Jahres hatten die Mitglieder des Siedlervereins Ratingen 1947 einstimmig beschlossen, für den Verein Freunde und Förderer der Werkstätten für Behinderte Ratingen zu spenden. Wie jedes Jahr zog dann der Vereinsvorstand im November mit Laternen von Haus zu Haus, sang Martinslieder und bat dabei um Spenden. Die Resonanz der Nachbarschaft war großartig und die Spendenkanne füllte sich schnell. Hinzu kam der Erlös aus dem alljährlichen Weihnachtssingen am 4. Advent, einem generationsübergreifenden, vorweihnachtlichen Treffen zu Glühwein, Waffeln und selbstgebackenen Plätzchen.

Die unglaubliche Summe von 1.200 Euro Gesamterlös aus beiden Aktionen konnten jetzt dem Förderverein der WFB Ratingen übergeben werde. Die stellv. Vorsitzende Rosa-Maria Kaleja, Schriftführerin Silke Ostermeier, Kassierer Hans-Günther Roenz und die Beisitzerinnen Iris Fleig und Deborah Plönes-Thomas überreichten den symbolischen Großscheck an die Kassiererin des Fördervereins Marlis Lawrenz. Mit dabei waren von der WFB Werkstattleiter Klaus Chorianopoulos, Gudrun Meirick und Gesa Freese vom Rehafachdienst sowie Werkstattrats-Vorsitzende Nathalie Roßkothen. Die Fördervereins-Vorsitzende Nicole Schumann, die 2. Vorsitzende Rosita Neumann und die Schriftführerin Ulrike Böhmke-Gerecke waren an dem Tag leider verhindert. Nach einem geführten Rundgang durch die ganze WFB kam es bei einem kleinen Imbiss im Besprechungsraum der Werkstatt zur Scheckübergabe. Marlis Lawrenz bedankte sich im Namen von Vorstand und Werkstatt bei allen Spendern und besonders bei den unermüdlichen Sängern des Siedlervereins-Vorstandes. Sie versprach, dass die Spende zum Wohle der Ratinger Mitarbeiter eingesetzt würde. "Wir fänden es toll, wenn wir den behinderten Menschen einen Wunsch erfüllen oder zumindest einen Zuschuss dazu leisten können. Wenn Sie einen Verwendungszweck festgelegt haben, freuen wir uns auf eine Info dazu. Unsere Mitglieder sind schon ganz neugierig, an welchem Ratinger Projekt sie mitwirken durften", sagte Rosa-Maria Kaleja.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Die Gute Tat: Siedler unterstützen WFB-Förderverein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.