| 00.00 Uhr

20 Jahre Museum Cromford
So wurde einst im Gartensaal gefeiert

Ratingen. Im Gartensaal des Herrenhauses Cromford wurden die Besucher jetzt in längst vergangene Zeiten versetzt: Die Darsteller der Theater-Aktionsgruppe "Facing the Past" präsentierten eine Abendgesellschaft, die auf Einladung der Familie Brügelmann im Jahr 1810 zu einer Feier zusammenkommt. Die Vorstellung war Teil der Cromford Night, die Auftakt zu einer Veranstaltungsreihe ist, mit der an die Anfänge des Industriemuseums vor 20 Jahren erinnert werden soll.

Die Zeit um 1800 wurde wieder lebendig, als die Darsteller von "Facing the Past" zum Tanz im Gartensaal aufspielten. Im Salon wurde Konversation betrieben. Es wurde edel gespeist. Mit Kartenspiel und und Scherenschnitten vertrieb sich die feine Gesellschaft die Zeit.

Währenddessen lief nebenan in der Hohen Fabrik eine Spätschicht. Dort drehten sich Wasserrad und Spindeln. In einer kleinen Fotoausstellung konnte man sehen, was sich in 20 Jahren so alles verändert hat im Industriemuseum Cromford.

Weitere Veranstaltung zum kleinen Jubiläum: "Immer die Fassung bewahren" (Sonntag, 9. Oktober, 11-13 Uhr). Die Museumsleitung erzählt im Rahmen der Cromford-Gespräche aus der Gründungsgeschichte des Industriemuseums. Wie richtet man ein neues Museum ein, wenn man keine Sammlung besitzt und die zukünftigen Besucher nicht kennt? Referentinnen sind Claudia Gottfried und Christiane Syré.

Um den " Businessplan von Johann Gottfried Brügelmann" geht es am

Sonntag, 6. November, 11-13 Uhr.

Wie hätte der Businessplan eines Unternehmers vor mehr als 200 Jahren ausgesehen? Unterscheiden sich die unternehmerischen Strategien aus der Zeit der Frühindustriealisierung von denen heutiger Startups? Darauf antwortet Claudia Gottfried.

Der Jahresvortrag der Freunde und Förderer des Industriemuseums Cromford ist am Donnerstag, 24. November, 19.30-21 Uhr. Thema: Kultur und Industriekultur als Standortfaktoren in NRW. Referent ist Prof. Sternberg (kulturpolitischer Sprecher der CDU, Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

20 Jahre Museum Cromford: So wurde einst im Gartensaal gefeiert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.