| 00.00 Uhr

Die Gute Tat
Stiftung spendet für den Marienhof

Ratingen. Der Kaufmann Paul Kellermann mitsamt seinem Schreibwarengeschäft Kellermann ist bis heute in Ratingen unvergessen. Dies liegt nicht nur an seinen Verdiensten um die Stadt, sondern auch an der vor fünf Jahren, also noch zu Lebzeiten Kellermanns, ins Leben gerufenen "Geschwister Johanna und Paul Kellermann Stiftung", die sich zum Ziel gesetzt hat, gemeinnützige Projekte zu unterstützen.

Der Fokus liegt dabei gemäß Stiftungszweck auf der Förderung der Altenpflege in Ratingen. In diesem Zusammenhang bot es sich an, dass das Seniorenzentrum Marienhof für seine Gemeinschaftsräumlichkeiten neue Fernseher benötigte, an denen die Bewohner gemeinsam schauen können. Als die Stiftung hiervon erfuhr, zeigte man sich sofort hilfsbereit.

"Wir bekamen den Hinweis, dass die Bewohner für gemeinschaftliches Fernsehen neue TV-Geräte benötigen, die möglichst eine entsprechende Größe und Bildschärfe mitbringen sollten, damit zum Beispiel auch Bewohner mit eingeschränktem Sehvermögen etwas davon haben", so Dr. Hans-Georg Langholz, Stiftungsvorstand bei der Geschwister Kellermann Stiftung. "Gerne hat die Stiftung deshalb die erforderlichen 3000 Euro für die Anschaffung von drei Geräten zur Verfügung gestellt".

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Die Gute Tat: Stiftung spendet für den Marienhof


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.