| 00.00 Uhr

Schützen
Titularfest der Sebastianer

Ratingen. Die St. Sebastiani Bruderschaft beging ihr Titularfest mit einem Festhochamt in St. Peter und Paul. Im Anschluss zogen die Schützen ins Pfarrzentrum St. Peter und Paul zur Wintergeneralversammlung.

Verdiente Schützen wurden geehrt, darunter die Verleihung des Bronzenen Ehrenkreuzes des Deutschen Schützenbundes an den Ehrenfähnrich der Bruderschaft, Günther Fengels. Ein Schütze, der sich seit mehreren Jahrzehnten völlig uneigennützig um die Instandhaltung und Reparatur des Schießstandes der Bruderschaft kümmert. Aber auch die Ehren-Hauptleute Peter Klapdor und Karl Friedrich Beubler wurden für viele Jahre im Dienste ihrer Kompanien geehrt, wie auch Achim Pohlmann und Toni Amuel sowie weitere verdiente Schützen. Frank Jakob gab im Jahresbericht einen Rückblick des Schützenjahres, Rudi Wollenberg präsentierte eine solide Kasse. Einstimmig wurde diez weite Garnitur mit Bernhard Vogel als 2. Vorsitzender, Franz Dübbert als 2. Schriftführer und Jörg Fiolka als 2. Zeremonienmeister durch die Versammlung bestätigt. Für das Amt des 2. Brudermeisters (Kassierer) wurde Michael Wagner neu in den Bruderschafts-Vorstand gewählt. Seinem Vorgänger Niklas Brebeck dankte Chef Gero Keusen für 9 Jahre im Amt mit dem Verdienstkreuz der Bruderschaft. Auch die Sammlung für die vom Schützen-Pfarrer Daniel Schilling erbetene "Brauchtumsglocke" war Thema. Spender, die diese Idee unterstützen wollen, sind willkommen und können sich bei Gero Keusen melden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schützen: Titularfest der Sebastianer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.