| 00.00 Uhr

Heiligenhaus
Stadtplaner wollen Innenstadt stärken

Heiligenhaus. Der neue Plan für ein Areal südlich der Hauptstraße liegt aus. Es geht um Wohnen und Gewerbe.

Für einen zentralen Bereich der Innenstadt, im Wesentlichen südlich der Hauptstraße, wird derzeit der Bebauungsplan Nr. 20 "Hauptstraße, Rathaus, Wülfrather Straße, Südring, Mittelstraße" aufgestellt. Ziel der Planer ist das, was sie "eine positive Lenkung der städtebaulichen Entwicklung" nennen. Dienen soll das der Stärkung der Innenstadtfunktionen. Das heißt: Im Plangebiet geht nicht alles. "Nutzungen wie Spielhallen, die dies schwieriger machen, somit einen Qualitäts- und Imageverlust verursachen oder zu einer Beeinträchtigung von Wohnnutzungen oder anderen schutzbedürftigen Anlagen wie Kirchen oder Schulen führen, sollen ausgeschlossen werden", heißt es unmissverständlich.

Der Entwurf des Bebauungsplanes liegt bis einschließlich 7. August während folgender Dienststunden öffentlich aus: montags und dienstags , 8.30 bis 12.30 Uhr und 13.30 bis 17 Uhr, mittwochs , 8.30 bis 12.30 Uhr, donnerstags 8.30 bis 12.30 Uhr und 13.30 bis 18 Uhr sowie freitags, 8.30 bis 12 Uhr. Während dieser Zeit erklären Mitarbeiter des Stadtplanungsamtes auf Wunsch die allgemeinen Ziele, Zwecke und Auswirkungen der beabsichtigten Planung.

Jedermann kann während der Auslegungsfrist Stellungnahmen zu den ausliegenden Plänen schriftlich oder während der Dienststunden auch zur Niederschrift abgeben.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heiligenhaus: Stadtplaner wollen Innenstadt stärken


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.