| 00.00 Uhr

Ratingen
Städtische Treffs bekommen WLAN

Ratingen: Städtische Treffs bekommen WLAN
Christian Wiglow ist SPD-Fraktionschef. FOTO: privat
Ratingen. SPD freut sich über den Ratsbeschluss, Hotspots in Senioren- und Jugendtreffs einzurichten.

Der Antrag der SPD-Fraktion im Rat war erfolgreich: WLAN in städtischen Einrichtungen kommt nun früher als geplant. Das teilte die SPD mit. Die Diskussion um kostenfreie WLAN-Hotspots in städtischen Jugendzentren und Seniorentreffs hatte bei der Kommunalwahl 2014 richtig an Fahrt aufgenommen. Viele hofften schon auf eine schnelle Umsetzung kurz nach der Wahl und wurden enttäuscht. Erst im November 2014 beauftragte der Rat die Verwaltung mit der Planung und Kostenaufstellung für die Realisierung kostenfreier Hotspots in den Ratinger Einrichtungen. Ende Mai 2015 kam dann die erwartete Vorlage - zwei Monate nach Verabschiedung des Haushaltes und damit eigentlich ohne Chance eines Beginns noch in diesem Jahr.

Auf Initiative der SPD-Fraktion hat der Stadtrat die erforderlichen Mittel außerplanmäßig zur Verfügung gestellt. Damit kann die Verwaltung nun die Umsetzung organisieren. Anders als im häuslichen Umfeld darf jetzt allerdings nicht mit einer unmittelbaren Einrichtung und Freischaltung in allen 12 Einrichtungen gerechnet werden. "Dennoch haben wir durch diesen Beschluss jetzt gute fünf Monate gewonnen," so der Fraktionsvorsitzende der SPD-Fraktion, Christian Wiglow. Die EDV-Abteilung der Verwaltung hatte in der Arbeitskreissitzung Informationstechnologie und Digitale Agenda in der vergangenen Woche dargestellt, dass die erste Einrichtung nach Bereitstellung der Mittel im Oktober am Netz sei und die anderen dann nach und nach folgen. Welche Einrichtung wann angeschlossen wird, muss auf Grund der Voraussetzungen vor Ort durch die EDV-Abteilung entschieden werden, wobei auch die Verwaltung selbst an einer zügigen Umsetzung interessiert ist.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Städtische Treffs bekommen WLAN


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.