| 00.00 Uhr

Breitscheid
Start in die Grillsaison endet mit einem Waldbrand

Breitscheid. Zu mehreren Waldbränden wurde die Feuerwehr am Sonntagabend gerufen. Aufmerksame Bürger hatten die Feuer gegen 10.40 Uhr im Bereich der Straße Am Langenkamp gemeldet. Die alarmierten Einsatzkräfte fanden in einem Waldstück zunächst eine etwa 30 mal 45 Meter große brennende Aufforstungsfläche. Auf dem vorbeigehenden Fußweg brannten ebenfalls drei kleinere Feuer aus zusammengesammelten Ästen.

Die Fläche und die drei Lagerfeuer wurden gelöscht. Zur Sicherstellung der Wasserversorgung mussten zwei spezielle Hochgelände gängige Tanklöschfahrzeuge mit einem Wasservorrat von jeweils 3000 Liter eingesetzt werden. Brandbekämpfung und Nachlöscharbeiten zogen sich bis 21.15 Uhr hin. Noch auf der Rückfahrt zum Standort wurde ein weiteres Feuer im Bereich des Waldspielplatzes Am Sondert in Hösel gemeldet. In der Nähe eines kleinen Teiches hatten mehrere Personen ein Lagerfeuer zum Grillen angezündet haben. Die Personen haben nach Aufforderung der Feuerwehr das Lagerfeuer mit Wasser aus dem Teich sofort selber gelöscht. Die Feuerwehr Ratingen weist darauf hin, dass von Anfang März bis Ende Oktober der Umgang mit offenem Feuer und das Rauchen im Wald und auf Waldwegen verboten ist. "Im Einsatz waren neben der Berufsfeuerwehr Ratingen die Freiwillige Feuerwehr der Standort Breitscheid, Lintorf, Mitte und Hösel", so Einsatzleiter Rolf Schneiders.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Breitscheid: Start in die Grillsaison endet mit einem Waldbrand


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.