| 00.00 Uhr

Heiligenhaus
Sternsinger bereiten sich auf Einsatz vor

Heiligenhaus: Sternsinger bereiten sich auf Einsatz vor
Bürgermeister Jan Heinisch wird im nächsten Jahr im Rathaus wieder Besuch von den Sternsingern bekommen, und zwar am 5. Januar. FOTO: blazy
Heiligenhaus. Ab Sonntag, 28. Dezember, sammeln die kleinen Könige und ihre Begleiter wieder Geld für den guten Zweck. Von Sandra Kreilmann

Und wieder steckt der katholische Nachwuchs aus den Kirchengemeinden St. Suitbertus und St. Ludgerus mittendrin in den Vorbereitungen für die nächste Sternsinger-Aktion. Bereits am Nikolaustag wurde im Pfarrheim Ludgerus prächtig gebastelt und gewerkelt, damit die vielen kleinen Könige auch in den passenden, bunten Gewändern und mit den richtigen Utensilien wie den Kronen wieder deutlich erkennbar sein werden. Bei dem Vortreffen wurden dabei aber auch die Lieder und Segenstexte eingeübt, die den Bürgern entgegen gebracht werden. Aber es gab auch Informationen über die Projekte, für die gesammelt wird, das von Pater James in Indien und von Bischof Bernardo in Brasilien.

Die diesjährige Sternsingeraktion des Kindermissionswerkes steht unter dem Motto "Segen bringen, Segen sein. Gesunde Ernährung für Kinder auf den Philippinen und weltweit!" Auch in diesem Jahr werden die jungen Heiligenhauser für die guten Zwecke wieder Wind und Wetter und notfalls auch dem Schnee trotzen. Die Vorbereitung in den zusammen gelegten Gemeinden selbst begann schon im November mit einem "Kick-Off-Meeting", berichtete Organisator Michael Hoffart. Regelmäßig können die jungen Sternsinger in Heiligenhaus bis zu fünfstellige Beträge zusammen tragen. Echte Rekordsummen ersingen sie für gute Zwecke und hinterlassen dabei die traditionellen Segensbitten an den Häusern zu.

Viele der Kinder aus Grundschulen oder Kindergärten sind zum wiederholten Male dabei, weil es einfach Spaß macht, auch die Begleiter sind aus Überzeugung dabei, und das aus dem selben Grunde. Ausgesendet werden die Spendensammler in einem Gottesdienst am Sonntag, 28. Dezember, um 10 Uhr in der St. Ludgeruskirche an der Rheinlandstraße; die Sternsinger-Aktion dauert dann bis 10. Januar. In einer Dankmesse am Sonntag, 11. Januar, werden die Sternsinger in der Messe um 11.15 in St. Suitbertus empfangen.

Das Vortreffen der Leiter sowie das Abholen der Materialtaschen erfolgt am nächsten Sonntag, 21. Dezember, nach der 11.15 Uhr-Messe in St. Suitbertus Hauptstraße. Der Erlös aus Heiligenhaus ist auch in diesem Jahr wieder bestimmt für das Projekt "Sant Chavara Kala Niketan" von Pater James Kurrissery in Indien und den Projekten "Pastoral da Criança" und "Cultura pela Paz" von Bischof Bernardo in Brasilien.

Der Terminplan für die Sternsinger steht dabei längst. Der Empfang der Sternsinger beim Bürgermeister am Montag, 5. Januar, um 10.30 Uhr ist ein ebenso traditioneller Termin, wie das offene Sternsingen am Samstag, 3. Januar. In der Aldi Passage wird dann in der Zeit von 9 bis etwa 12.30 Uhr gesungen und von 10 bis 13 Uhr am Selbecker Markt.

Weitere Informationen erteilt das Pastoralbüro St. Suitbertus unter Telefon 02056 58580, E-Mail sanktsuitbertus@kyriake.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heiligenhaus: Sternsinger bereiten sich auf Einsatz vor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.