| 00.00 Uhr

Ratingen
Stiftung der Lebenshilfe unterstützt Sport für Heimbewohner

Ratingen. Stillstand ist Rückschritt - erst recht im ehrenamtlichen Bereich. Dort sind Nachhaltigkeit und Engagement besonders gefragt. Und so will die Stiftung der Lebenshilfe, Kreisvereinigung Mettmann, mit neuen Aktionen und neuem Flyer durchstarten. Gutes tun und durchaus darüber reden - dies ist das Motto eines frisch aufgelegten Informationsblattes, das demnächst an öffentlichen Stellen erhältlich sein wird. Rund 240 Menschen leben in verschiedenen Wohnformen im gesamten Kreis Mettmann. Die Stiftung ermöglicht Maßnahmen, die die Lebensqualität verbessern sollen. So werden sportliche Aktivitäten unterstützt, die Stiftung ermöglicht die Anschaffung von Therapiematerial, es werden unterschiedliche Therapieformen angeboten - all dies kostet viel Geld. Man kann durch sogenannte Zustiftungen helfen, dadurch erhöht sich das Stiftungskapital. Die Erträge kommen der täglichen Arbeit mit den Behinderten zugute. Johannes Paas ist Vorstandsmitglied der Stiftung. "Mit Hilfe des neuen Informationsblattes wollen wir noch besser und stärker auf unsere Arbeit hinweisen", sagt er. Und Petra Droll, die für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig ist, ergänzt: "Es war einfach an der Zeit, den Flyer grundlegend zu überarbeiten." Von Norbert Kleeberg

Neue Aktionen sind bereits in Planung: So soll es im kommenden Jahr ein Benefizkonzert geben, die Stiftung will sich am 27. September 2015 beim Bauernmarkt in der Innenstadt mit einem eigenen Stand präsentieren und über ihre Arbeit informieren.

Die Lebenshilfe (Kreisvereinigung Mettmann) ist seit 1963 aktiv. Die Stiftung wurde im Jahr 2004 gegründet, "um den Menschen mit einer geistigen Behinderung in besonderer Weise zur Seite zu stehen". Man will ihnen ein "größtmögliches Maß an Selbstständigkeit und damit auch an Lebensqualität" ermöglichen, heißt es in dem neuen Informationsblatt.

Weitere Infos: www.stiftung.lebenshilfe-mettmann.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Stiftung der Lebenshilfe unterstützt Sport für Heimbewohner


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.