| 00.00 Uhr

Heiligenhaus
Tag der Architektur zeigt Barrierefreiheit

Heiligenhaus. Er erfreut sich wachsender Aufmerksamkeit, der "Tag der Architektur". Rund 40.000 Besucher machten sich 2015 auf den Weg, um neue und erneuerte Architektur zu erleben. In diesem Jahr ist die soleo GmbH mit einem innovativen Wohnprojekt dabei. Am 25. und 26. Juni sind 325 Bauwerke aller Art, Quartiere, Gärten und Parks in 146 Städten und Gemeinden Nordrhein-Westfalens für Besucher geöffnet. Architekten und Stadtplaner sind vor Ort und machen auf die Besonderheiten der Baukunst aufmerksam.

Der Tag der Architektur spiegelt stets auch gesellschaftliche Entwicklungen wider. Hohe Beachtung erfahren gegenwärtig Objekte, die sich mit den Herausforderungen des demografischen Wandels befassen: Wie kann ich auch im Alter noch in den eigenen vier Wänden leben? Barrierefreiheit, gute Infrastruktur, niederschwellige Angebote, lebendige Nachbarschaften lauten hier die Stichworte. Ein Beispiel für seniorengerechtes, zugleich Generationen übergreifendes Wohnen können Interessierte im Zentrumsquartier Heiligenhaus, Kurze Straße 1, kennenlernen.

Zu besichtigen sind eine Musterwohnung, einladende Gemeinschaftsräume sowie ein Penthouse mit Weitblick ins Grüne. Kontakt: www.zentrumsquartier.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heiligenhaus: Tag der Architektur zeigt Barrierefreiheit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.