| 00.00 Uhr

Ratingen
Tauschring sorgt für Hilfe aus der Nachbarschaft

Ratingen. Tauschen statt bezahlen. Das ist die einfache Formel, die seit dem Sommer als erweiterte Nachbarschaftshilfe auch in Ratingen immer mehr Fuß fasst. Dabei gilt: Umso mehr Menschen an dem Tauschring teilnehmen, umso größer sind die Chancen, Dienstleistungen und Gefallen untereinander tauschen zu können. Deshalb sucht die Miteinander.Freiwilligenbörse Ratingen für diesen Tauschring fortwährend neue Mitglieder. Und so geht`s: Für jede erbrachte Leistung erhalten Tauschring-Mitglieder Punkte, die gegen andere in der Summe mit gleicher Punktzahl bewertete Dienstleistungen und Gefallen eingetauscht werden können.

Damit unterstützen sich die Teilnehmer nicht nur gegenseitig, in dem sie von den Stärken anderer profitieren und eigene Stärken einbringen. Auch können sie innerhalb des Tauschrings neue Bekanntschaften machen, die das Leben bereichern. Unverbindliche Informations- und Austauschtreffen mit der Möglichkeit, Gesuche und Angebote aufzugeben, gibt es jeden ersten Mittwoch im Monat von 10-13 Uhr und jeden dritten Donnerstag von 15-17 Uhr im InWESTtreff am Berliner Platz 10 in 40880 Ratingen.

Informationen auch bei Katharina Müller, Mail: mueller@skf-ratingen.de oder auch bei der Miteinander.Freiwilligenbörse, Tel. 02102/7116-854 zu den Sprechzeiten dienstags von 10-12 Uhr und donnerstags von 16-18 Uhr.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Tauschring sorgt für Hilfe aus der Nachbarschaft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.