| 11.56 Uhr

Ratingen
Taxiräuber kommt nicht weit

Ratingen. Von Velbert nach Ratingen hat ein Taxifahrer am Mittwochabend einen Fahrgast transportiert. Als der 20-jährige Düsseldorfer am Ostbahnhof zur Kasse gebeten wurde, schlug er dem Taxifahrer einen Stein an den Kopf und flüchtete mit dem Portemonnaie.

Ermittlungen der Polizei zufolge hatte sich der Raubüberfall gegen 22.20 Uhr ereignet. Zum Geldwechseln hatte der 59-jährige Taxifahrer sein Portemonnaie herausgeholt, als ihn der Fahrgast plötzlich mit einem Stein schlug. Dabei erlitt er leichte Verletzungen. 

Zwischen den beiden Männern kam es daraufhin zu einer Rangelei, doch dem jungen Mann gelang die Flucht. In Nähe einer Fahrradstation am Ostbahnhof konnte der Mann schließlich gefasst werden. Gegen ihn wird nun ein Strafverfahren eingeleitet.

 

(ots)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.