| 00.00 Uhr

Ratingen
Tiefenbroich: Gospelchor singt mit Publikum

Ratingen. "Let me fly" - unter diesem Motto fand in der evangelischen Paul-Gerhardt-Kirche Samstagabend ein kostenloses Gospelkonzert des Gospelchores singing westside statt. Gefeiert wurde das 15-jährige Bestehen des Gospelchores, der 2001 von Kantor Martin Hanke gegründet worden ist. Chormitglied Eva Keller ist seit zehn Jahren dabei und hat Gospel nach ihrer Babypause entdeckt, "Gospel bedeutet so viel wie die gute Nachricht. Dieser Lobpreis und unser breites Spektrum stehen für mich im Vordergrund." Mit vielen rhythmischen Bewegungen und Klatschen nahm der Chor das Publikum mit durch seine Lieder. Von Julia Hirt

Diese wechselten von Englisch über Deutsch ("Lobe den Herrn") nach A-cappella und wieder zurück; das Publikum stimmte ins Klatschen ein und nickte im Takt. Darunter Sara Lingemann, die selber Gospelsängerin war und zum ersten Mal als Zuschauerin im Publikum saß. "Ich bin etwas aufgeregt und freue mich über den schönen Abend und die Gemeinschaft." Musikalisch begleitet wurde der Abend vom Duo Nico Oberbanscheidt am Klavier sowie Schlagzeuger Boris Becker.

Michael Bielefeld saß mit seiner Schwägerin und deren Mann im Publikum, "mir gefällt vor allem der Rhythmus der Lieder". Auch Carola von Kameke, die selbst in einem anderen Gospelchor singt, genoss den Abend: "Für mich ist es besonders schön, einmal die Lieder hören zu dürfen, die ich sonst singe."

Ganz still bleiben wollte die Zuschauerin dann aber doch nicht, "ich singe einfach mit". Es war für auf jeden Fall ein toller Abend.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Tiefenbroich: Gospelchor singt mit Publikum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.