| 00.00 Uhr

Ratingen
Triathlon leitet Ende der Freibad-Saison ein

Ratingen: Triathlon leitet Ende der Freibad-Saison ein
Das Schwimmen bildet den Auftakt des Triathlons. FOTO: RP-AF
Ratingen. Ab dem 11. September ist das Hallenbad geöffnet. Die Vorbereitungen auf die Wettbewerbe laufen.

Das Freibad in Ratingen Mitte ist am Sonntag, 10. September, Austragungsort des Stadtwerke Ratingen Triathlons und steht Besuchern deswegen nur eingeschränkt zur Verfügung. So können das 50 m-Schwimmerbecken, der Kleinkinderbereich und die Liegewiese am Veranstaltungstag von 7 bis 20 Uhr nicht von Badegästen genutzt werden.

Außerdem wird die Liegewiese bereits zwei Tage vor dem Sportevent sukzessive umgebaut und ist deshalb am Freitag, 8. September, und Samstag, 9. September, teilweise gesperrt.

Das Springerbecken samt Sprunganlage sowie das Erlebnisbecken bleiben auch während des Ratingen Triathlons für Besucher geöffnet. Wer die Sportler am 10. September vom Beckenrand anfeuern möchte, braucht keinen Eintritt zu zahlen. Besucher, die mit dem Auto kommen, können ihre Fahrzeuge am 9. und 10. September jedoch nicht auf dem Parkplatz am Hallenbad/Hauser Ring abstellen. Die Parkfläche wird im Rahmen der Veranstaltung gesperrt. Badegäste, die auch während des Triathlons ungestört schwimmen möchten, können auf das Allwetterbad ausweichen. Das Allwetterbad in Lintorf hat zu den gewohnten Zeiten geöffnet. Das Hallenbad in Ratingen Mitte wird ab Montag, 11. September, für die Wintersaison geöffnet.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Triathlon leitet Ende der Freibad-Saison ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.