| 00.00 Uhr

Heiligenhaus
Trickbetrüger bestehlen Rentner-Paar

Heiligenhaus. Der Fall: Am Mittwoch wurden erneut Senioren - diesmal in Heiligenhaus - Opfer von Trickbetrügern. Gegen 17.10 Uhr, so die Polizei, klingelten an der Haustür des betagten Ehepaares zwei Unbekannte.

Der Mann (etwa 30 Jahre alt, dunkler Anzug, südländisches Aussehen) und die Frau (etwa 50 Jahre alt, dunkel gekleidet, auffälliger Goldschmuck, kräftige Statur) gaben vor, einen Nachbarn besuchen zu wollen. Da dieser aber nicht zu Hause sei, wollten die beiden ihm wenigstens eine Nachricht hinterlassen. Die hilfsbereiten Rentner ließen das unbekannte Pärchen daraufhin in ihre Wohnung, wo sie ihnen mit Stift und Zettel aushalfen. Während sich der Mann mit den Senioren unterhielt, lief seine Komplizin durch die Wohnung und gab vor, zu telefonieren. Nach einigen Minuten verließen die Trickbetrüger die Wohnung. Nur einige Minuten später mussten die alten Eheleute feststellen, dass ihnen der gesamte Schmuck entwendet worden war.

Die Polizei warnt kreisweit insbesondere ältere Mitbürger davor, unbekannte Personen unkontrolliert in die eigenen vier Wände einzulassen. Schauspielerisch begabte Diebe und Betrüger an der Haus- oder Wohnungstür verwenden im Grunde nur ganz wenige Tricks, zu denen sie sich aber immer neue Varianten einfallen lassen. Dabei verfolgen diese Diebe und Betrüger immer nur ein Ziel: Ihre Opfer sollen die Tür öffnen.

Hinweise im aktuellen Fall erbitten die Ermittler entweder an die 110 oder die Polizei in Heiligenhaus, Telefon 02056 9312-6150.

(köh)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heiligenhaus: Trickbetrüger bestehlen Rentner-Paar


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.