| 00.00 Uhr

Ratingen
Trimborn-Saal lädt zum Liederabend

Ratingen. Zu hören sind am Sonntag, 25. September, Werke von Vesque von Püttlingen.

Ein Liederabend mit Werken von Johann Vesque von Püttlingen beginnt am Sonntag, 25. September, um 17 Uhr im Ferdinand-Trimborn-Saal. Die Ausführenden sind Andreas Post (Tenor) und Dominikus Burghardt (Flügel).

Vesque von Püttlingen (Pseudonym: Johann Hoven) wurde 1803 im polnischen Opole geboren. 1804 siedelte die Familie nach Wien über. Dort lebte er bis zu seinem Tode 1883. Er arbeitete Zeit seines Lebens als (führender) Jurist sowie auch als Musiker und zählt damit zu den in der Romantik häufig in Erscheinung getretenen Doppelbegabungen. Er veranstaltete Hauskonzerte, bei denen er selbst als Sänger (Tenor) auftrat und die in Wien zu einem kulturellen Anziehungspunkt wurden. Er lernte Franz Schubert kennen und pflegte Kontakte zu Robert und Clara Schumann, Hector Berlioz, Franz Liszt, Carl Loewe, Giacomo Meyerbeer, Felix Mendelssohn Bartholdy, Otto Nicolai.

Sein Gesamtwerk umfasst rund 300 Lieder (darunter 117 auf Texte von Heinrich Heine; u.a. eine vollständige Vertonung der 88 Gedichte umfassenden Gedichtsammlung "Heimkehr"), darüber hinaus neun Opern, die in Wien und zum Teil auch im europäischen Ausland aufgeführt wurden, zwei Messen und kirchenmusikalische Werke, diverse Männerchorsätze, drei verschollene Streichquartette sowie Klavierstücke. Dabei stellen die Lieder eindeutig den Schwerpunkt dar. Von ihnen wird bei diesem Liederabend ein repräsentativer Querschnitt geboten. Das Konzert ist eine Veranstaltung des Verbamdes Lied und Lyrik Rhein-Ruhr.

Eintrittskarten sind zum Preis von 12 Euro im Kulturamt und an der Abendkasse zu bekommen. Reservierung werden unter Telefon 02102 5504104/-05 entgegengenommen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Trimborn-Saal lädt zum Liederabend


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.