| 00.00 Uhr

Ratingen
Trimborn-Saal wird zehn Jahre alt

Ratingen. Am kommenden Freitag gibt es ein Konzert zum kleinen Jubiläum.

In diesem Jahr feiert die Städtische Musikschule Ratingen ein besonders wichtiges Jubiläum: die Einweihung des Ferdinand-Trimborn-Saals. Diese jährt sich auf den Tag genau zum zehnten Mal, wenn am Freitag, 12. Februar, um 19 Uhr das Jubiläumskonzert dort erklingt.

Die Bläser und die Streicher des Jugendsinfonieorchesters werden ein eigens dafür zusammengestelltes Programm präsentieren.

Die musikalische Vielfalt der Musikschule wird durch die Jazz-Rock-Formation "NuCombo" verkörpert, die als Band, aber auch zusammen mit den klassischen Streichern zu hören sein wird.

Ehemalige Musikschulschüler, die inzwischen Musik studieren oder bereits abgeschlossen haben, ergänzen das Programm und bedanken sich durch ihre Mitwirkung für die hervorragenden Rahmenbedingungen, von denen auch sie in ihrer Musikschulzeit profitiert haben.

Neben der Mitwirkung von Sabine Könner, die längst als Lehrkraft für "ihre alte Musikschule" arbeitet, gibt es ein Wiederhören mit Friederike Bassek (Oboe), Tobias Krüger (Trompete) und Fabian Otten (Marimbaphon).

Das abwechslungsreiche Programm wird moderiert von Musikschulleiter Paul Sevenich, ein Grußwort spricht Bürgermeister Klaus Pesch. Eintrittskarten zum Preis von zwei Euro gibt es im Sekretariat der Musikschule, Poststraße 23, Raum 103. Am Sonntag geht es dann ab 11 Uhr beim 17. Ratinger Kulturtag weiter - und auch wieder mit viel Musik.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Trimborn-Saal wird zehn Jahre alt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.