| 00.00 Uhr

Heiligenhaus
Unbekannte beschmieren Hangar

Heiligenhaus. Jugendliche hatten vor einem Jahr einen Flugzeughangar aufwändig bemalt. Von Joachim Preuss

Böse Überraschung für die Mitglieder von Sportflug Niederberg auf dem Meiersberg: In der Nacht haben bislang Unbekannte die Rückseite des Hangars mit schwarzer Farbe vollgeschmiert. Besonders ärgerlich ist es, dass die Wände erst vor knapp einem Jahr mit tollen Graffiti aufwändig verschönert wurden. Wie berichtet, waren die Bilder mit Motiven aus der Fliegerei im Rahmen eines Projektes der Jugendgerichtshilfe entstanden.

Mit im Boot war damals der spanische Künstler Javier Landa Blanco: "Ich glaube, die Jugendlichen haben mit so einem Projekt die Möglichkeit, sich weiter zu entwickeln. Sie können ihre Kreativität entdecken und nutzen." Von den insgesamt zehn Jugendlichen aus Haan, Heiligenhaus, Mettmann, und Wülfrath leisteten die meisten die ihnen aufgebrummten Sozialstunden mit der Spraydose ab. Meist hatten sie sich kleinere Diebstähle, leichte Körperverletzungen oder auch Drogen-Verstöße zu Schulden kommen lassen.

In den Ferien wurden an mehreren Stellen im Stadtgebiet, darunter eben auch am Flughafen, ehemals trostlose Flächen mit Gemälden verschönert. Und das nicht einfach so, sondern mit gründlicher Vorbereitung.

Giuseppina Cagna von der Heiligenhauser Jugendgerichtshilfe betreute das Projekt, das im vergangenen Jahr bereits in die fünfte Runde ging: Die Jugendlichen sollen die Möglichkeit haben, "nicht ganz ohne Spaß aus ihren Fehlern zu lernen". Aber auch einige Freiwillige waren dabei. Dahinter steckt das Projekt "Neue Wege", in dem sich die Jugendgerichtshilfen Haan, Heiligenhaus, Mettmann und Wülfrath zusammengeschlossen haben.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heiligenhaus: Unbekannte beschmieren Hangar


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.