| 00.00 Uhr

Homberg
Unbekannte legen Brand in Homberg

Homberg. Am späten Samstagabend, am zweiten Weihnachtsfeiertag, gegen 21 Uhr, wurde die Polizei zu einem Brand an der Steinhauser Straße im Ortsteil Homberg gerufen. Unmittelbar neben dem Hintereingang eines Schnellimbiss hatte ein Kunststofffass mit meterhohen Flammen gebrannt. Zeugen hatten den Brand jedoch mit eigenen Mitteln rechtzeitig genug löschen können, bevor die Flammen auf das Gebäude übergreifen konnten. Die Feuerwehr brauchte deshalb auch nicht mehr zum Einsatz kommen.

Nach ersten polizeilichen Ermittlungen stellte sich schnell heraus, dass eines von zwei Fässern, in denen altes Fett aus der Gastronomie entsorgt wurde, von unbekanntem Täter offenbar angezündet worden war. Das Feuer zerstörte eines der Fässer komplett, beschädigte das zweite Fass und auch eine daneben stehenden 240-Liter-Restmülltonne. Zeugen wollen unmittelbar vor der Brandentdeckung bislang noch unbekannte jugendliche Personen am Tatort gesehen haben. Zeitnahe Fahndungsmaßnahmen der Polizei nach tatverdächtigen Personen führten jedoch nicht zu einem schnellen Erfolg. Bisher liegen der Ratinger Polizei noch keine konkreten Hinweise auf den oder die Täter vor. Maßnahmen zur Spurensicherung am Tatort sowie weitere polizeiliche Ermittlungen wurden veranlasst, ein Strafverfahren eingeleitet. Sachdienliche Hinweise dazu nimmt die Polizei in Ratingen, Telefon 02102 / 9981-6210, jederzeit entgegen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Homberg: Unbekannte legen Brand in Homberg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.