| 00.00 Uhr

Ratingen
"Und es ward Licht" in Ratingen

Ratingen. Konzertchor und Sinfonietta machen gemeinsame Sache. RP verlost Karten.

"Und es ward Licht" - Haydns großes Opus zur Erschaffung der Welt, die "Schöpfung", ist seit seiner Uraufführung 1798 eines der beliebtesten Oratorien der Wiener Klassik. Der Konzertchor Ratingen, begleitet von Sinfonietta Ratingen, präsentiert das Werk am Samstag, 25. April, 19 Uhr, in der Dumeklemmerhalle. Es feiert nach den Worten der Genesis die Entstehung des Lichts, der Himmelskörper, der Pflanzen und Tiere und die des Menschen.

Drei Solisten repräsentieren dabei die drei Erzengel Gabriel (Sabine Schneider), Uriel (Dino Lühty) und Raphael (Jens Hamann), die die sechs Tage der Schöpfung erzählen und kommentieren. Der Konzertchor Ratingen wird dabei begleitet von der Sinfonietta Ratingen. Die Leitung hat Thomas Gabrisch. Die vor einem Jahr neu gegründete Sinfonietta Ratingen begleitet nun bereits zum dritten Mal den Konzertchor. Er wurde von Gabrisch, Professor an der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf, maßgeschneidert aus Mitgliedern der Düsseldorfer Symphoniker, der Duisburger Philharmoniker, der Essener Philharmoniker, der Bochumer Symphoniker, des Gürzenich-Orchesters Köln sowie aus Professoren und Studenten der Musikhochschule zusammengestellt.

Für das Konzert verlost die RP heute Karten. Und so geht's: Einfach eine E-Mail schicken an redaktion.ratingen@rheinische-post.de mit Betreff "Verlosung" und dem Namen im Textfeld. Einsendeschluss ist Mittwoch, 15. April, 18 Uhr. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Karten: Kulturamt, Minoritenstraße 3a, Reisebüro Tonnaer, Reisebüro Wennmann und bei allen Chormitgliedern. Preise: 22/19/14 Euro, 50 Prozent Ermäßigung für Schüler, Studenten, Schwerbehinderte. Reservierungen: Telefon 82173 und 02159-6952249 oder auf www.konzertchor-ratingen.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: "Und es ward Licht" in Ratingen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.