| 13.47 Uhr

Schwerer Unfall in Ratingen
Frau stirbt nach Kollision mit Unfallflüchtigem

Unfall in Ratingen: Frau stirbt nach Kollision mit Unfallflüchtigem
Zwei Autos kollidierten in Ratingen frontal. FOTO: Feuerwehr
Ratingen. Bei einem Autounfall ist am Samstagnachmittag in Ratingen eine 25-jährige Frau ums Leben gekommen. Ein Unfallflüchtiger war mit der Autofahrerin frontal kollidiert. Erste-Hilfe-Leistungen blieben vergeblich. 

Wie die Polizei mitteilte, war ein 43-jähriger Solinger gegen 14.10 Uhr mit seinem Auto auf der Eggerscheidter Straße in Ratingen in Richtung Eggerscheidt unterwegs. Laut Polizei touchierte er dabei ein geparktes Auto. Danach flüchtete der Autofahrer und geriet dabei im Bereich der Autobahnüberführung der A 3 in den Gegenverkehr. Hier kollidierte er frontal mit dem Auto der 25-Jährigen aus Velbert. Die Frau starb laut Feuerwehr noch am Unfallort. Erste-Hilfe-Leistungen von Feuerwehr und Passanten konnten das Leben der Frau nicht retten.

Der 40-jährige Fahrer eines nachfolgenden Autos wurde ebenfalls in den Unfall involviert. Der Fahrer aus Ratingen kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus.

Der Unfallverursacher kam schwer verletzt per Rettungswagen in ein Krankenhaus. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Ein Strafverfahren gegen den 43-Jährigen ist eingeleitet. Nach Angaben eines Polizeisprechers stehen Unfallflucht und fahrlässige Tötung im Raum.

Die Eggerscheidter Straße war wegen Bergungsarbeiten bis in die Abendstunden gesperrt.

 

 

(url)