| 15.28 Uhr

Ratingen
Unfallflucht mit gestohlenem Fahrzeug

Nachdem ein unbekannter Täter mit einem gestohlenen Wagen einen Unfall gebaut hatte, begann er Fahrerflucht. Das Auto entdeckte die Polizei am Freitag durch einen Hinweis einer Anwohnerin auf der Straße "Am Krumbachskothen". Von dem Dieb und Unfallverursacher fehlt jede Spur.

Nach ersten polizeilichen Ermittlungen hatte der Täter offensichtlich die Straße "Am Krumbachskothen" in Fahrtrichtung Philipstraße befahren. Der Wagen kam dann nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte auf ein dort geparktes Fahrzeug, das wiederum auf einen davor stehenden geschoben wurde. Der Fahrer  beging Fahrerflucht. Der Gesamtsachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf zirka 8000 Euro.

Am Unfallfahrzeug fanden die Polizisten Diebstahlsspuren. Nach Angaben der Polizei wurde das Schloss aufgebrochen und der Wagen kurzgeschlossen.

Der eigentliche Halter des Autos gab an, den Wagen am 26. März, gegen 14 Uhr, in Düsseldorf auf der Simrockstraße abgestellt zu haben. Offensichtlich wurde er anschließend von bislang Unbekannten gestohlen.

(ots/ila)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Unfallflucht mit gestohlenem Fahrzeug


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.