| 18.09 Uhr

Ratingen
Ungebremst auf Vordermann gefahren

Ratingen. Eine 25-Jährige ist am Mittwoch ungebremst mit ihrem Auto auf das Fahrzeug ihres Vordermanns gefahren. Offenbar hatte sie nicht bemerkt, dass sich der Verkehr vor ihr gestaut hatte. Zwei Personen wurden verletzt, eine schwer.

Angaben der Polizei zufolge hatte sich der Verkehr auf der Kölner Straße wegen einer roten Ampel gestaut. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das vorausfahrende Auto auf ein weiteres aufgeschoben.  Die Unfallverursacherin wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Eine andere Fahrerin (ebenfalls 25 Jahre) erlitt leichte Verletzungen.

An den drei Fahrzeugen entstand, nach polizeilichen Schätzungen, ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 12.000 Euro.

 

(isf)
Diskussion
Das Kommentarforum zu diesem Artikel ist geschlossen.