| 00.00 Uhr

Heiligenhaus
Unternehmer machen sich fit für die Heiligenhaus-App

Heiligenhaus. Auf Initiative des Stadtmarketing-Arbeitskreises Handel trafen sich Unternehmer zu einem Workshop, der sich mit der Weiterentwicklung der Heiligenhaus-App ("Heiligenhaus.Guide") beschäftigte. Die Volkshochschule stellte Räume und PC-Arbeitsplätze

"Der Workshop wurde initiiert, damit die Heiligenhauser Unternehmen sich zeitnah und vor allen Dingen selber im Internet präsentieren können", erläuter Stadtmarketing Koordinator André Saar. Vier Arbeitsstunden lang ging es zunächst um die Bedienung der Technik. Es wurde gezeigt, wie und warum sich das Unternehmen mit Hilfe des Heiligenhaus.Guide darstellen kann.

Die Teilnehmer lernten eine Reihe Tipps und Tricks dazu. Leitfragen: Worauf achtet der Nutzer auch im Unterbewusstsein und wie wichtig sind Farben und gute Bilder bei einem Internetauftritt? Welche Vorteile es hat, den eigenen Auftritt selbst zu vertexten? Welche Werkzeuge stellt der Heiligenhaus.Guide zur Verfügung?

Übrigens: Wem die Pflege einer eigenen Website zu aufwändig ist, kann sich über den Heiligenhaus.GUIDE dennoch mit einer eigenen Webadresse im Internet professionell präsentieren.

Eine Fortsetzung des Workshops wird angestrebt, weil man sich untereinander austauschen, gegenseitig Korrektur lesen und dabei weitere Anregungen erhalten und geben kann. Kursleiter Wolfgang Schröder (Reisebüro im Rathaus-Center) verstand es, in den Arbeitsstunden Berührungsängste mit dem Guide gar nicht erst aufkommen zu lassen: "Schließlich arbeiten wir alle mit unseren Unternehmen daran, die Stadt Heiligenhaus für Kunden attraktiver zu machen."

(köh)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heiligenhaus: Unternehmer machen sich fit für die Heiligenhaus-App


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.