| 00.00 Uhr

Ratingen
Uwe Budzin verlässt Bürger Union

Ratingen. Der 74-jährige Politiker tritt aus der Fraktion und Wähler-Gemeinschaft aus. Von Norbert Kleeberg und Karl Ritter

Paukenschlag bei der Bürger Union (BU): Uwe Budzin hat die Fraktion und die Wähler-Gemeinschaft verlassen. Ein Zurück wird es nicht mehr geben. Der 74-Jährige will nun als fraktionsloses Ratsmitglied politisch weiter arbeiten - so auch im wichtigen Bezirksausschuss Mitte und im Sportausschuss.

Bereits vor zwei Wochen hatte Budzin den Fraktionsspitzen mitgeteilt, dass er diesen Schritt der Trennung vollziehen werde. Beim Biwak der Ratinger Jonges am vergangenen Samstag hatte die Nachricht längst die Runde gemacht. Angela Diehl, Vorsitzende der Bürger Union und erste stellvertretende Fraktionsvorsitzende, wollte die Entscheidung nicht weiter kommentieren, "der Schritt kam für uns aber doch überraschend".

Budzin sieht dies anders. Acht Jahre lang war er in der BU, fungierte zeitweise sogar als stellvertretender Vorsitzender der Wähler-Gemeinschaft. Im RP-Gespräch betonte er gestern, dass der "Vorrat an Gemeinsamkeiten aufgebraucht" sei. Er habe die Erkenntnis gewonnen, dass er innerhalb der BU nicht mehr gebraucht werde, resümierte der Politiker, der früher einmal Vize-Baas der Ratinger Jonges war.

Dass Rainer Vogt, sein Fraktionskollege, zweiter stellvertretender Bürgermeister wurde und nicht er, habe mit dieser Entscheidung aber überhaupt nichts zu tun, befand er. "Ich weiß nur zu gut, wie viel Arbeit hinter diesem Amt steckt", betonte Budzin, "ich gönne Rainer Vogt diese Aufgabe."

Budzin ist nicht der erste Politiker, der die BU-Fraktion verlassen hat. Einst wechselte Uwe Meisenkothen zur Alternative für Deutschland (AfD). An seiner Seite sitzt Andreas Dick, der von der CDU zur AfD wechselte. Beide gehören dem Rat an.

Budzin hat Bürgermeister Klaus Konrad Pesch seine Entscheidung unterdessen mitgeteilt und darum gebeten, seine Sacharbeit nun als fraktionsloses Ratsmitglied fortsetzen zu können. "Es gibt in Ratingen ja viel zu tun, man denke nur an den Umbau des Düsseldorfer Platzes oder das Parkhaus Kirchgasse."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Ratingen: Uwe Budzin verlässt Bürger Union


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.