| 00.00 Uhr

Kreis Mettmann
UWG-ME fordert Einbruchsradar für den Kreis

Kreis Mettmann. Die Kreistagsfraktion der UWG-ME fordert in einem Schreiben an Landrat Thomas Hendele die Einführung des sogenannten Einbruchsradar für den Kreis.

"Die Zahl der Einbrüche ist im vergangenen Jahr im Kreis Mettmann stark gestiegen. Der Einsatz des Infomobils und vorbeugende Aktionen wie ,Riegel vor' oder ,Wachsamer Nachbar' haben diesen starken Anstieg nicht verhindert", so Brigitte Hagling, Fraktionsvorsitzende.

"Damit die Bürger wenigstens wissen, wo in unserem Kreis zuletzt Wohnungen geplündert wurden, schlägt die UWG-ME vor, den so genannten Einbruchsradar bei der Kreispolizeibehörde einzurichten." Im Internet solle wöchentlich eine Karte mit den Tatorten der vergangenen sieben Tage gezeigt werden: "Dadurch wissen die Bürger, wo gerade Banden oder Einzeltäter zugange sind und können besonders wachsam sein."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Mettmann: UWG-ME fordert Einbruchsradar für den Kreis


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.