| 00.00 Uhr

Homberg
Verkehrsclub informiert in Homberg über die A44

Homberg. Der 30. VCD-Stammtisch "Umwelt und Verkehr in Niederberg" ist Dienstag, 15. März, 18.30, im Saal der evangelischen Gemeinde Dorfstraße 6.

Diese Veranstaltung wird in Zukunft "Runder Tisch Umwelt- und Verkehr in Niederberg" heißen. "Wir wollen damit besonders unsere Absicht klar machen, mit allen gesellschaftlichen Gruppen in dieser Region zusammenzuarbeiten", so Dr. Hans Jörgens, Sprecher im Vorstand des VCD-Kreisverband Düsseldorf/Mettmann/Neuss.

Der jüngste Stammtisch im Januar fand in Homberg statt, weil es dort viele Einwohner gibt, die gemeinsam mit ihren Leidensgenossen in der Heiligenhauser Ortschaft Hofermühle am Thema "Lückenschluss der A44 zwischen Hofermühle und Ost" interessiert sind. Dabei zeigte sich, dass es erhebliche Informationslücken gibt. Der VCD will bis dahin den für diesen Teilabschnitt der A44 zuständigen Projektleiter Karl-Heinz Aukschun ansprechen. Auch versprach man sich von der Sitzung der Bezirksvertretung am 2. März weitere Aufschlüsse.

Als VCD-Vertreter hat an dieser Bezirksausschusss-Sitzung Hans Jörgens teilgenommen und sich den Sachstandsbericht angehört. Bei dieser Gelegenheit konnte er auch den Projektleiter Karl-Heinz Aukschun einladen, am nächsten "Runden Tisch" teilzunehmen, damit er sich die Sorgen der vom Baustellenverkehr betroffenen Anwohner aus Homberg und Hofermühle unmittelbar anhören kann. Aukschun sagte zu, selbst zu kommen oder einen Vertreter zu schicken.

Der VCD freut sich auf viele Teilnehmer am neuen "Runden Tisch". Es können auch andere Themen angesprochen werden, sofern sie mit Umwelt und Verkehr zu tun haben. Infos: www.vcd-duesseldorf.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Homberg: Verkehrsclub informiert in Homberg über die A44


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.