| 00.00 Uhr

Heiligenhaus
Videoclip-Tänzer rocken die Aula-Bühne

Heiligenhaus: Videoclip-Tänzer rocken die Aula-Bühne
FOTO: Blazy, Achim (abz)
Heiligenhaus. Die Tanzschule Heigl organisierte die Qualifikationen für die Deutsche Meisterschaft im Mai. Von Anneke Schultz

Voll würde es werden, das ist den Organisatoren der Tanzschule Heigl schon vorher klar. "Aber dass es so früh schon so voll ist, haben wir gar nicht erwartet. Das ist wirklich der Wahnsinn. Die Stimmung ist jetzt schon super", freute sich Mara Richter, Tanzlehrerin in der Tanzschule Heigl. Beim großen Dance4Fans Contest der Tanzschule Heigl am Samstag geben 800 Tänzer alles, um sich für die Deutschen Meisterschaften zu qualifizieren.

Kristina Kardum (12) und Alexandra Venetidou (14) treten mit ihrem Team "Little Swaggers" an. Die achtköpfige Gruppe tanzt zu "Pretty Girls" von Iggy Azalea eine Hip-Hop-Choreografie. Das Lied haben sich die Mädchen nach den Sommerferien selber ausgesucht. "Wir alle mochten das Lied und fanden die Choreografie einfach super", sagt Alexandra Venetidou. Über ein halbes Jahr trainierte das Team für den Auftritt in der Kategorie Newcomer Teams. Auch ihre Outfits haben die Mädchen selber zusammen gestellt. Mit pinkfarbenen Oberteilen und viel Glitzer rockten sie die Bühne. Kristina Kardum: "Das Lied heißt ja "Pretty Girls", dazu sollten unsere Outfits auch passen."

Anissa aus Iserlohn erreichte mit ihrem Solotanz einen zweiten Platz. Die "Little Swaggers" aus Heiligenhaus landeten mit ihrem Auftritt als beste Newcomer-Formation auf einem ersten Platz. Den ganzen Tag über feuerten Freunde, Eltern und Fans die Tanzgruppen auf der Bühne an. FOTO: Achim Blazy

Für das Team ist es der erste gemeinsame Auftritt. Kurz davor waren alle acht dann doch ziemlich nervös, während des Auftritts ist nichts davon zu sehen. Selbstbewusst und fehlerfrei tanzen die Little Swaggers ihre Choreografie. Das Publikum ist begeistert und feuert die Gruppe lautstark an. Nach dem Auftritt waren alle sehr zufrieden. "Es lief wirklich super und hat total Spaß gemacht", sagte Kristina Kardum. Die Zwölfjährige tanzt bereits seit sie vier Jahre alt ist. Vor dem Auftritt mit dem Team konnte sie sich bereits als Solistin für die deutschen Meisterschaften qualifizieren. Und auch für die Little Swaggers lohnt sich die Mühe und die harte Arbeit. Sie belegten in ihrer Kategorie den ersten Platz und qualifizierten sich so für die deutschen Meisterschaften.

Die Teams zeigen den ganzen Tag über ihr Können als Solisten, in Kleingruppen oder großen Formationen. Aus 30 Tanzschulen in ganz Deutschland sind die Teilnehmer für den Contest angereist. Die Heiligenhauser sind mit 97 Tänzern vertreten, darunter einige bereits amtierende deutsche Meister und Europameister.

Daher ist bei vielen Tänzern das Ziel ganz klar: Qualifikation für die deutschen Meisterschaften im Mai. "Dance4Fans ist etwas ganz Besonderes. Es ist unglaublich vielfältig. Neben Hip Hop gibt es auch Ballett, Jazz und House. Jeder Stil ist vertreten", sagt Tanzlehrerin Richter. Choreografen liefern die Choreografien zu aktuellen Hits für die Dance4Fans-Clubs. Am Wettbewerb gelten dann professionelle Standards. Die Wertungsrichter bewerten in den drei Altersklassen Junioren, Kids und Erwachsene drei Kriterien: Technik, Composition und Image. Zusätzlich achtet ein Supervisor auf die Originalität und Vergleichbarkeit der Choreografien.

Zum Abend hin füllte sich die Aula immer mehr. Die Gruppe der Erwachsenen bot den Zuschauern spektakuläre Auftritte auf hohem Niveau.

Mara Richter sagte: "Bei den Erwachsenen sind unglaubliche Tänzer dabei, die ihr Leben lang schon trainieren."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heiligenhaus: Videoclip-Tänzer rocken die Aula-Bühne


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.