| 00.00 Uhr

Heiligenhaus
Viel Applaus für ein tolles Konzert

Heiligenhaus. Der Kammerchor Bottrop sang in der St. Ludgeruskirche.

Seit seiner Gründung 2006 bietet der Kammerchor Bottrop in seinen Konzerten unter der künstlerischen Leitung von Friedrich Storfinger besondere musikalische Schwerpunkte mit anspruchsvoller Chormusik aus Barock, Romantik und Neuzeit.

So stellte sich der Chor nun in seinem Programm mit drei achtstimmigen Motetten von Johann Sebastian Bach, hinzu noch Werken von Homilius und Stanford, großen musikalischen Herausforderungen in einem Konzert in der Ludgeruskirche in Heiligenhaus.

Die für einen Laienchor erstaunliche Sicherheit in den filigranen Stimmführungen eines Johann Sebastian Bach ("Singet dem Herrn") hinzu die Bewältigung der im Dialog tretenden Doppelchörigkeit waren beeindruckend und Beleg für die Leistungsfähigkeit des Ensembles. Sicherlich auch ein Verdienst des Leiters Friedrich Storfinger. Als Kontrapunkt spielte Friedrich Storfinger auf der renovierungsbedürftigen Orgel der Ludgeruskiche Variationen von Felix Mendelssohn-Bartholdy und ein wirkungsvolles Allegro mit vollem Tuttiwerk, das seine Qualitäten als Organist unter Beweis stellte. Die leider nur wenigen Zuhörer, die gekommen waren, bedankten sich beim Kammerchor Bottrop und künstlerischen Leiter und Organisten Friedrich Storfinger mit reichhaltigem Applaus.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heiligenhaus: Viel Applaus für ein tolles Konzert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.